Nachhaltige Hilfe bei starkem Übergewicht

Sporttherapie – eine wichtige Säule der Adipositas-Behandlung

Einjährige Begleitung durch Expertenteam / M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe in Köln geplant

Rund 20 Millionen Deutsche leiden an Adipositas. Viele von ihnen haben mit Einschränkungen im Alltag, mit Scham und Schuldgefühlen sowie nicht selten mit ernsthaften Begleiterkrankungen zu kämpfen. Zum Jahresbeginn, wenn sich traditionell alles um das Thema „gute Vorsätze“ dreht, ist ihre Not besonders groß. Doch es gibt Hoffnung: In Köln steht ein Expertenteam stark übergewichtigen Erwachsenen während eines ganzen Jahres therapeutisch zur Seite.

Die professionellen Fachkräfte arbeiten auf Basis des standardisierten M.O.B.I.L.I.S.-Konzepts. Dieses beruht auf neuesten Erkenntnissen der Sport- und Ernährungswissenschaft, der Psychologie und Medizin und wurde unter anderem von Wissenschaftlern der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt. Den Therapeuten ist es wichtig, die Betroffenen zunächst von ihrem Druck, möglichst schnell viel abnehmen zu müssen, zu befreien und gemeinsam mit ihnen realistische Ziele zu erarbeiten. Dabei geht der Fokus weg vom Gewicht, hin zu mehr Lebensqualität und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit in Freizeit und Beruf. Das kürzlich mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnete Programm funktioniert ohne Diätprodukte und verfolgt keine kommerziellen Zwecke.

Die Kölner Adipositas-Gruppe (BMI 30-40 kg/m²) startet in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule, sobald 15 Teilnehmer beisammen sind. Zwischen M.O.B.I.L.I.S. und BARMER GEK sowie DAK-Gesundheit existieren Vereinbarungen, die anteilige Kostenerstattungen ermöglichen. Die meisten anderen Krankenkassen übernehmen ebenfalls den Großteil des ganzheitlichen Kursangebots.

Interessenten können sich unverbindlich beim M.O.B.I.L.I.S. e.V. informieren und vormerken lassen unter der Telefonnummer +49 761 503910 (Ortsnetz Freiburg). Ausführliche Informationen gibt es auch im Internet unter www.mobilis-programm.de.

Foto: Sporttherapie – eine wichtige Säule der Adipositas-Behandlung.
(Copyright: ddp / Sascha Schürmann)