Bewegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation

Fachtagung für Ärztliche LeiterInnen, SportmedizinerInnen, Sport- und BewegungstherapeutInnen sowie PhysiotherapeutInnen. Eine Kooperation der Deutschen Sporthochschule Köln, des Deutschen Verbandes für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation.

Knapp 70% der derzeitigen Rehabilitationsleistungen im Rahmen einer stationären Rehabilitation bestehen aus Bewegungstherapie – in Abgrenzung zu Leistungen der Physiotherapie. Tendenz: steigend.

Die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF, WHO) hat Einzug in die Rehabilitation gehalten. Co- und multimorbide Patienten benötigen bio-psychosoziale Konzepte und indikationsübergreifende, multimodale Interventionen. Die Neufassung der Strukturqualität für die ambulante medizinische und stationäre Rehabilitation der Leistungsträger, die Aktualisierung der Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL) sowie die derzeit in Überarbeitung befindlichen Reha-Therapiestandards verdeutlichen diese Entwicklung. Für alle, die sich für den aktuellen Status der Sport- und Bewegungstherapie und künftige Entwicklungen bei Leistungserbringern und Leistungsträgern interessieren, ist das vorliegende Programm konzipiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen zur Evidenz, Qualität
und den Perspektiven der Bewegungstherapie im Spannungsfeld der Verhaltensinterventionen. Diese Fachtagung vertieft den Austausch von Wissenschaft und Praxis. Beispiele von wissenschaftsbasierten und anwenderorientierten Beispielen runden das Programm ab.

Die Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Ärztliche LeiterInnen, SportmedizinerInnen, Sport- und BewegungstherapeutInnen sowie PhysiotherapeutInnen von Rehabilitationseinrichtungen.

Diese Fachtagung wird von der Ärztekammer Nordrhein mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

TAGUNGSGEBÜHR:

  • Mitglieder der DEGEMED/DVGS/DSHS: 190 Euro
  • Nichtmitglieder: 290 Euro


KONTAKT UND ANMELDUNG:

DEGEMED e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin

Tel.: +49 30 284496 6
Fax: +49 30 284496 70
degemednospam-degemed.de
www.degemed.de

 

Das ausführliche Programm finden Sie hier.