Lehrpreise

Die Lehrpreise 2016

Mit insgesamt 17.000,- € Preisgeld für herausragende Lehre vergab die Deutsche Sporthochschule Köln am 18. Juni in fünf Kategorien die Lehrpreise 2016

Herausragende Lehr- und Lernkonzepte wurden in den Kategorien Vorlesungen, Seminare & Übungen und Praxiskurse getrennt bewertet und jeweils die ersten und zweite Plätze geehrt. Für besonders gute Tutorienprogramme wurden drei Preise in Höhe von jeweils 500,- € verliehen. 

Der Preis für besonderes Engagement in der Lehre zeichnet die Personen aus, die täglich, über ihre Lehrveranstaltungen hinaus, in verschiedenen Funktionen für gute Lehre an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeiten.

Die diesjährigen Preisträger sind:

Kat. Praxiskurse / Übungen

1.Platz / „BAS 6.7 - Tischtennis“ von Dr. Timo Klein-Soetebier, Institut für Kognitions- und Sportspielforschung

2.Platz / „BAS 7 - Turnen“ von Jonas Rohleder, Institut für Vermittlungskompetenz in den Sportarten

Kat. Seminare

1.Platz / „SMK 10.5 – Ausgewählte Felder der Medienwirtschaft“ von Maria Hänelt, Institut für Kommunikations- und Medienforschung

2.Platz / „SBG 12 - Existenzgründung“ von Budimir Dokic, Career Service

Lehrpreis – Kat. Vorlesungen

1.Platz / „BAS 2 – Sportbezogenes Handeln aus sozialwissenschaftlicher Sicht“ von Prof. Dr. Jens Kleinert, Psychologisches Institut

2.Platz / „RGM 3 – Neurologie“ von Prof. Dr. Hedda Lausberg, Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation

Preis für besonderes Engagement für die Lehre
Herr Budimir Dokic, Career Service

TutorInnenpreis:
Herr Henrik Heitmann / Fachtutorium Schwimmen
Frau Katrin Kemper / Fachtutorium Volleyball
Herr Konstantin Rehlinghaus / Fachtutorium Hockey