Sporteignungsprüfung

Eine Studentin am Reck während der Eignungsprüfung
Turnen ist eine Disziplin des Sporteignungstests

Studieninteressierte der sportwissenschaftlichen Bachelor- und Lehramtsstudiengänge der Deutschen Sporthochschule Köln müssen zur Bewerbung auf einen Studienplatz im jeweiligen Studiengang die besondere Eignung für das Sportstudium (Sporteignungsprüfung) nachweisen.

Die Prüfung dient der Feststellung der sportmotorischen Leistungsfähigkeit und ist grundsätzlich drei Jahre gültig. Sie wird in der Regel zwei Mal im Jahr angeboten. Der erste Termin findet Anfang bis Mitte Februar, der zweite Termin nach Pfingsten statt.

Die Sporteignungsprüfung findet jeweils an einem der festgelegten Tage statt. Der individuelle Prüfungstag wird jedem/r Bewerber/in vom Prüfungsamt zugewiesen und kann nicht verschoben werden. Die Anmeldung zur Sporteignungsprüfung erfolgt online unter Beachtung des Anmeldezeitraums.

Ablauf der Sporteignungsprüfung

Anmeldung

    Die Anmeldung für die Sporteignungsprüfung erfolgt online während der vorgegebenen  Anmeldephase über die Homepage der Deutschen Sporthochschule Köln. Alle erforderlichen Unterlagen müssen über den zu erstellenden Account hochgeladen werden! Änderungen (Adresse, Sportarten) sind nur während der Anmeldephase im Online Portal möglich.

    • Erstellung eines Accounts, mit Eingabe Ihres Namens, E-Mail Adresse und Passwort (Ihr Passwort muss aus Zahlen sowie Groß- und Kleinbuchstaben bestehen und zwischen 8 -20 Zeichen lang sein.)
    • Sie erhalten eine E-Mail zur Aktivierung Ihres Accounts. Bitte folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail um fortzufahren.
    •  Vervollständigen Sie Ihre persönlichen Angaben und wählen Sie das gewünschte Mannschafts- und Rückschlagspiel aus.
    • Aktuelles ärztliches Attest (mit Stempel) bzgl. der Sporttauglichkeit (hier finden Sie den Vordruck). Durch das Attest soll nachgewiesen werden, dass ärztlicherseits keine Bedenken bestehen, sich den Anforderungen der Sporteignungsprüfung zu stellen. Das Attest muss aktuell für den jeweiligen Termin der Sporteignung ausgestellt sein.
    • Passbild hochladen. Ihr Gesicht muss gut erkennbar sein! Ohne Sonnenbrille usw.!
    • Online Bezahlung der Sporteignungsgebühr in Höhe von 60€ (Kreditkarte, Online Überweisung, GiroPay, Sofort Überweisung und Lastschrift) 

     Verschiedene Nachweise:

    • Aktueller Nachweis für SpitzensportlerInnen über die gegenwärtige Zugehörigkeit zu einem A-, B-, C oder D/C-Kader oder vergleichbaren Förderstrukturen eines nationalen Spitzensportverbandes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).
    • Nachweis über Schwerbehinderung, Kopie des Schwerbehindertenausweises oder Nachweis des Versorgungsamts.
    • Ggf. Generaleinwilligung für minderjährige Bewerber/innen der Sporteignungsprüfung inkl. Kopie des Personalausweises des Erziehungsberechtigten.
      Nach der Anmeldung

      Sie erhalten per E-Mail eine Einladung mit Ihrem Prüfungstag, Ihrer zugewiesenen Gruppe und weiteren Informationen über den Tag der Sporteignungsprüfung.

      Die Einteilung erfolgt nach dem Buchstaben Ihres Nachnamens. BewerberInnen mit Behinderung wird aufgrund der Betreuung durch den Behindertenbeauftragten Herrn Prof. Dr. Abel ein namensunabhängiger Prüfungstag zugewiesen.  

      Der Prüfungstag und die Gruppeneinteilung kann aus organisatorischen Gründen nicht verschoben werden!

      Bitte planen Sie Ihre An- und Abreise entsprechend umsichtig.

      Am Tag der Sporteignungsprüfung

      Der Eignungstest dauert in der Regel von 8 Uhr bis 18 Uhr. Das bedeutet: 10 Stunden Leistung bringen und Warten! Der lange Prüfungstag ermüdet psychisch und physisch. Um alle Leistungen an einem Tag erbringen zu können, müssen Sie gut ausgeruht und vorbereitet sein.

      • Der Prüfungstag beginnt mit der Anmeldung (ab 06:30 Uhr) im Eingangsbereich der DSHS.  Bitte halten Sie Ihren Personalausweis bereit und stellen Sie sich an dem dazu vorgesehenen Schalter Ihrer Gruppe an.
      • Nach Ihrer Anmeldung startet pünktlich die Begrüßung in den Hörsälen. Bitte beachten Sie, dass Verwandte, Bekannte und Freunde keinen Zutritt zu den Sportstätten der Deutschen Sporthochschule haben. Einzige Ausnahme bildet das Leichtathletik-Stadion während des Ausdauerlaufs ab ca. 16:00 Uhr des jeweiligen Prüfungstages.
      • Nach der Begrüßung startet der Prüfungstag in Ihrer jeweiligen Gruppe. Bitte bleiben Sie immer in dieser zugeteilten Gruppe! Bei Fragen helfen Ihnen der GruppenleiterIn oder die AstaHelferInnen weiter. Die Reihenfolge der Disziplinen finden Sie hier. 
      Nach der Sporteignungsprüfung

      Sie erhalten ca. 3 Wochen nach Ihrem Prüfungstag die Nachweise der Sporteignungsprüfung. Die Sporteignungsprüfung gilt als bestanden, wenn 19 der 20 Einzeldisziplinen erfolgreich absolviert worden sind. Der Ausdauerlauf muss von jedem Prüfling in der vorgegebenen Zeit absolviert werden. 

      Bitte beachten Sie, dass der Nachweis über das Nichtbestehen bei Anträgen auf Kindergeld Bedeutung haben kann.  

      Abmeldung von der Sporteignungsprüfung

      Eine Abmeldung von der Sporteignungsprüfung ist aus Krankheitsgründen und in Ausnahmefällen (z.B. Abiturprüfungen) möglich.

      Senden Sie hierzu innerhalb von 14 Tagen nach der Sporteignungsprüfung eine E-Mail an eignungstestnospam-dshs-koeln.de mit folgenden Angaben und Unterlagen: 

      • Name
      • Kennziffer
      • Begründung und ärztliches Attest für den Tag der Sporteignungsprüfung bzw. der schriftliche Nachweis des Verhinderungsgrundes
      • Erstattungsantrag

      Die Rückerstattung dauert in der Regel ca. 8 Wochen.

      Befreiung von der Sporteignungsprüfung

      Es besteht die Möglichkeit, sich von der Sporteignungsprüfung befreien zu lassen. Genauere Informationen erhalten Sie im Antrag auf die Befreiung von der Sporteignungsprüfung. 

      Anerkennung der Sporteignungsprüfung

      Die Sporteignungsprüfung der Ruhr-Universität Bochum wird anerkannt. Der Nachweis besitzt eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren.

      Die Bescheinigung müssen Sie bei der Einschreibung im Studierendensekretariat vorlegen, ein Antrag auf Anerkennung ist vorher nicht erforderlich.  Es werden keine Teilleistungen für die Sporteignungsprüfung anerkannt!

      Gesonderte Regelungen für

      SpitzensportlerInnen

      Als SpitzensportlerIn gilt, wer zum Zeitpunkt der Prüfung einem A-, B-, C oder D/C-Kader oder vergleichbaren Förderstrukturen eines nationalen Spitzensportverbandes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) angehört. Ein aktueller Nachweis darüber ist bei der Online Anmeldung erforderlich.

      SpitzensportlerInnen dürfen auch nach einem zweiten Defizit an den nachfolgenden Prüfungen teilnehmen. Sie müssen jedoch unverzüglich einen Antrag auf Einzelfallprüfung per Email an eignungstestnospam-dshs-koeln.de  stellen, um feststellen zu lassen, ob Sie trotz der beiden Defizite - unter Berücksichtigung und Würdigung aller Prüfungsergebnisse -  den Nachweis der sportpraktischen Eignung erbracht haben. Über den Antrag wird unter Beteiligung des Beauftragten für Spitzensport, Dr. Norbert Stein, entschieden. Bei zwei Defiziten  müssen SpitzensportlerInnen nach Entscheidung der PrüferInnen ein Defizit ausgleichen und bestehen, um den Nachweis zu erhalten. Bei einem dritten Defizit dürfen auch SpitzensportlerInnen nicht mehr an den weiteren Prüfungen teilnehmen.

      Weitere Infos Studieren als SpitzensportlerIn

      BewerberInnen mit Behinderung

      Für Studieninteressierte mit Behinderung gilt das normale Bewerbungsverfahren. Zusätzlich muss bei der Bewerbung der Nachweis (Schwerbehindertenausweis bzw. Nachweis des Versorgungsamtes) über die Behinderung eingereicht werden.

      Bei Menschen mit Behinderung, die von der zuständigen Behörde als solche anerkannt sind und aufgrund ihrer Behinderung die Sporteignungsprüfung nicht bestanden haben, wird in einem besonderen Verfahren unter Beteiligung des Behindertenbeauftragten, Dr. Thomas Abel und der PrüferInnen in den fünf Prüfungssportarten der Sporteignungsprüfung festgestellt, ob die Voraussetzungen für die erfolgreiche Absolvierung des Sportstudiums trotz der Defizite vorliegen.

      In einzelnen Fällen gilt der Nachweis über die Sporteignungsprüfung nur für ein Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln. Dies wird Ihnen nach Ende des Verfahrens mitgeteilt.

      Nähere Einzelheiten des Verfahrens regelt das Rektorat.

      Weitere Infos Studieren mit Behinderung

      Nächster Termin

      Februar 2017

      • 14.02.2017 - 16.02.2017

      Pfingsten 2017

      • 07.06.2017 - 09.06.2017

      Anmeldezeitraum

      Für den Eignungstest Februar 2017

      • 17.10.2016 - 16.12.2016

      Online-Anmeldung

      Zur Anmeldung

      Kontakt

      Fragen zur Anmeldung

      Technische Störungen/ Probleme

      • et-technik@dshs-koeln.de

      Fragen zu den Einzeldisziplinen

      Ordnungen

      Rechtliche Grundlagen zur Anmeldung und Durchführung sowie ausführliche Prüfungsinhalte Ordnung über die Eignungsfeststellung