Nr. 3/2018

FORSCHUNG AKTUELL Nr. 3/2018

Bild aus der Eye-Tracking-Studie: Skispringer reckt Ski in die Höhe

Paper

Mit einem modernen Eye-Tracking-Verfahren haben Forscher vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement nachgewiesen, dass die Wirkung eines Sportsponsorings stark von der farblichen Umgebung abhängt, in der sich ein Unternehmen präsentiert. Der Vorteil: Es wird nicht nur der Medieninhalt gemessen, sondern auch, ob die kommunizierten Informationen tatsächlich vom Zuschauer wahrgenommen und verarbeitet wurden.  

mehr lesen...


Grafik zur Erklärung des Versuchsaufbaus

Projekte

„Timing“ ist im Sport ein geflügeltes Wort. Beim richtigen oder falschen „Timing“ geht es im Sport aber längst nicht nur um Zeit. Entscheidend für ein gutes „Timing“ ist ein passendes Zusammenspiel von Bewegung, Raum und Zeit. In diesem Zusammenhang hat sich Jonna Löffler in ihrem Dissertationsprojekt mit der Frage befasst, wie sich das Vorwärts- und Rückwärtsgehen auf das Denken auswirken. Die Doktorandin des Psychologischen Instituts gelangt dabei zu überraschenden Erkenntnissen.

mehr lesen...


Personen

Dr. Kristel Knaepen hat sich in ihrer noch jungen wissenschaftlichen Karriere schon mit zahlreichen Forschungsfeldern beschäftigt: mit Mensch-Roboter-Interaktion, Gangtherapie mit Roboterunterstützung, so genannten Exoskeletten, bildgebenden Verfahren in der Gehirnforschung sowie körperlichem und geistigem Training bei Älteren. Jetzt arbeitet die 35-jährige Belgierin seit knapp zwei Jahren im Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln und hat damit die perfekte Kombination ihrer Forschungsinteressen gefunden: Bewegung und Gehirn.

mehr lesen...


News

+++ Mit der Laufmaschine nach Paris +++ Bronze für veloversity.de +++ Zuwachs für NRW-Patentvermarkter +++ Symposium zu Schmerz- und Traumabewältigung +++ momentum testet Turnerinnen des DTB +++

mehr lesen...


Newsletter abonnieren

Sie haben Interesse daran, FORSCHUNG AKTUELL regelmäßig zu erhalten? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: pressenospam-­dshs-koeln.de

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Presse und Kommunikation

Presse und Kommunikation

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, 4. OG, Raum 406
Telefon +49 221 4982-3850
Fax +49 221 4982-8400
E-Mail
Twitter
Facebook
YouTube-Kanal