asp-Tagung 2018

Im Vorfeld der Haupttagung (10.-12. Mai 2018) der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) findet vom 08. bis zum 10. Mai 2018 die Tagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs der asp statt. .

Bis zu 28 Promotionsstudierende aus dem Gebiet der Sportpsychologie sind hierzu herzlich eingeladen – unabhängig davon, ob sie am Anfang ihrer Promotion stehen oder sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Promotion befinden (bei freien Plätzen können auch Master-Studierende teilnehmen). Die Teilnahme ist barrierefrei möglich.

Neben Hauptvorträgen und gemeinsamen Aktivitäten liegt der Schwerpunkt vor allem auf der Vorstellung und Diskussion der jeweiligen Promotionsarbeiten in Arbeitskreisen. Aus diesem Grund sind alle Teilnehmenden dazu aufgerufen, ein Abstract zu ihrem Promotionsthema einzureichen. Auf Basis dieses Abstracts wird allen Teilnehmenden die Chance geboten, in einem Arbeitskreis (jeweils bestehend aus eine/-r Mentor/-in und anderen Promotionsstudierenden) ihr Thema in einem von drei verschiedenen Formaten (Peer Review eines Manuskripts, Vortrag oder Posterpräsentation) vorzustellen und zu diskutieren.

  1. Peer Review: In einer Art Peer-Review-Verfahren (60 Minuten) wird ein fertiges oder fast fertig verfasstes wissenschaftliches Manuskript besprochen. Dieses muss von den Teilnehmenden in Erstautorschaft verfasst sein und spätestens vier Wochen vor Beginn der Nachwuchstagung an das Organisationsteam der Nachwuchstagung versandt werden. Die Mentorinnen und Mentoren sowie die Teilnehmenden geben in einem Workshop kritisch-konstruktives Feedback zum Manuskript. Hinweis: Es besteht nur für insgesamt vier Teilnehmende die Möglichkeit eines Peer Reviews, da dieses Verfahren für die Mentor/-in sehr aufwändig ist – es gilt: first come, first serve.
    (Stand 20.12.2017: noch zwei Plätze für das Peer Review verfügbar) 
  2. 2. Vortrag: In einem wissenschaftlichen Vortrag (insgesamt 45 Minuten) werden das Promotionsvorhaben oder ausgewählte Forschungsergebnisse aus dem Promotionsprojekt präsentiert (15 Minuten) und anschließend diskutiert (30 Minuten).
  3. Posterpräsentation: In einer geführten Posterpräsentation können Skizzen des eigenen Promotionsvorhabens oder erste Forschungsergebnisse aus dem Promotionsprojekt präsentiert (3 Minuten) und anschließend diskutiert (5 Minuten) werden.

Vier hochkarätige Mentorinnen und Mentoren konnten sowohl für die Diskussion der Promotionsarbeiten in den unterschiedlichen Formaten als auch für Hauptvorträge gewonnen werden:

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 60,- (inkl. Kaffeepausen und einem Abendessen) und ist vor Ort bar zu entrichten.

Anmeldung ab 15. Dezember möglich.

Abstracts sind bis zum 15.03. per E-Mail anasp-nachwuchstagungnospam-­dshs-koeln.de einzureichen. Für das Format der Abstracts gelten dieselbenVorgaben wie für die Haupttagung. 

Anmeldung

Vorabanmeldung ab 15. Dezember per Mail an asp-nachwuchstagungnospam-­dshs-koeln.de

(Stand 20.12.2017: noch 16 Plätze verfügbar) 

Kontakt

Bei Fragen zum Nachwuchsworkshop asp-nachwuchstagungnospam-­dshs-koeln.de