Kaffeebar eröffnet in der SpoHo-Bibliothek

Seit wenigen Stunden duftet es im Eingangsbereich der Zentralbibliothek der Sportwissenschaften nicht mehr nur nach Büchern, sondern auch nach frisch gebrühtem Kaffee. Das Projekt „Kaffeebar in der Bibliothek“ konnte nun nach langfristiger Planung umgesetzt werden und kommt bereits gut bei den ersten Kunden an.  

Neben selbstgeröstetem Kaffee aus der eigenen Kaffeemanufaktur der Kaffeerösterei Heilandt, die von fünf ehemaligen SpoHo-Studenten gegründet wurde, umfasst das Angebot auch eine Auswahl an leckeren Snacks für Zwischendurch. Ob in Lernpausen oder der Pause von der Arbeit – bei einem Abstecher in die Kaffeebar wird jeder fündig. Belegte Ciabatta-Brötchen, die frisch getoastet werden, Kuchen (auch vegan), Croissants, Cookies und kleine Plätzchen sind Beispiele für das kleine aber feine Angebot der Kaffeebar.

Die Hauptattraktion bleibt aber der in der Heilandt-Rösterei in Köln in Handarbeit geröstete Kaffee. Die dafür nötigen Kaffeebohnen aus ökologisch nachhaltigem Kaffeeanbau kaufen die Betreiber direkt vom Produzenten zu einem fairen Preis. Neben dem klassischen Kaffee umfasst das Angebot auch Cappuccino, Kaffee Latte, Chai, Kakao, verschiedene Tees und eine Auswahl kalter Getränke.

Fazit: Ein Abstecher lohnt sich nicht nur dann, wenn Cafete oder Mensa geschlossen haben.  

Die Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:   8:30 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag:              10:00 Uhr - 14:30 Uhr