Qualifizierte Lehrkompetenz

Sören Brune neuer Sprecher des Netzwerks hochschuldidaktik nrw

Das Netzwerk hochschuldidaktik nrw ist ein Zusammenschluss von Universitäten in Nordrhein-Westfalen, deren hochschuldidaktische Einrichtungen ein gemeinsames Ziel verfolgen: Qualifizierte Lehrkompetenz soll als fester Bestandteil der akademischen Personalentwicklung an den Universitäten etabliert werden.

Sören Brune, Mitarbeiter in der Stabsstelle Qualitätsmanagement und Lehrorganisation und verantwortlich für das Projekt Kompetenzen in der Lehre an der Deutschen Sporthochschule Köln, ist zum neuen Sprecher des Netzwerks gewählt worden. Gemeinsam mit Sandra Schönauer (Uni Siegen) löst er die bisherigen Sprecher Christian Dumpitak und Natalie Böddicker (beide HHU Düsseldorf) ab.

Zu seinen Aufgaben als Sprecher gehören die Vertretung des Netzwerks nach außen, die Koordination und strategische Ausrichtung des Netzwerks sowie die Leitung der Koordinierungsstelle. Außerdem ist Brune Kontaktperson für Netzwerke anderer Bundesländer sowie für an einer Mitgliedschaft interessierte Hochschulen.

„Unsere Funktion im Netzwerk unterstreicht die Bemühungen der Universität, die forschungsgeleitete Lehre stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern“,  so der Prorektor für Studium und Lehre, Univ.-Prof. Dr. Stephan Wassong.

Informationen zum Netzwerk: www.hd-nrw.de