hgnc-Vortrag: "Selbstständigkeit durch FreiberuflerInnen"

Was genau ist eigentlich Freiberuflichkeit? Eine allgemeine Erklärung lässt sich im Partnerschaftsgesellschaftsgesetz (PartGG) nachlesen:

„Die Freien Berufe haben im Allgemeinen auf der Grundlage besonderer beruflicher Qualifikation oder schöpferischer Begabung die persönliche, eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Erbringung von Dienstleistungen höherer Art im Interesse der Auftraggeber und der Allgemeinheit zum Inhalt.“

FreiberuflerInnen entscheiden selber wann und wie viel sie arbeiten. Sie sind gesuchte ExpertInnen und wichtige PartnerInnen, aber immer auch auf der Suche nach dem nächsten Auftrag, in Sorge um das nächste Auftragsloch. FreiberuflerInnen müssen etwas sehr gut können, denn nur so überleben sie auf dem Markt des Wissens. Dies gilt auch für handfeste FreiberuflerInnen wie Physiotherapeuten oder MusikerInnen. Zusätzlich müssen sie vom Finanzamt auch als solche anerkannt werden, denn nur so entgehen sie der Gewerbesteuer.

Welche Chancen und Herausforderungen die Entscheidung für eine freiberufliche Tätigkeit mit sich bringt, erklärt Euch Torsten Ziegler.
Torsten Ziegler ist u.a. Gründungsberater beim GATEWAY – Gründungsservice der Universität zu Köln  und berät in dieser Funktion Studierende und MitarbeiterInnen der Universität zu Köln. Auch Gründungsinteressierte aus anderen Hochschulen (sofern diese dem hgnc-Verbund angeschlossen sind) sind herzlich willkommen.

Teilnehmerkreis: Studierende, MitarbeiterInnen und AbsolventInnen (bis zu fünf Jahre) der Mitgliederhochschulen des hgnc e.V. - zur Anmeldung.

Wann:  13. Dezember 2017, 14:00 - 17:00 Uhr

Wo:       Ort wird noch bekannt gegeben