Wissenschaft im Rathaus - Raus aus dem Klimanotfall: Den Schalter im Kopf umlegen

Die Kölner Hochschulen und Forschungseinrichtungen bilden die Kölner Wissenschaftsrunde (KWR). Mit Unterstützung der Stadt Köln und der Industrie- und Handelskammer zu Köln entwickelt das Netzwerk Initiativen zur Profilierung des Wissenschaftsstandortes Köln. Kölner Bürger*innen können an jedem ersten Montag im Monat (mit Ausnahmen) einen Blick auf aktuelle und spannende Forschungsergebnisse werfen. Dabei berichten Wissenschaftler*innen auf anschauliche Weise aus ihren Fachgebieten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Aktuelles Thema - Ein Beitrag zur Energiewende: Wasserstoffgewinnung aus Solarenergie.

Notsituationen beeinflussen unser physisches und psychisches Befinden, was sich unmittelbar auf unser Handeln auswirkt. Die Klimakrise ist ein Notfall, der die Zukunft der Menschheit in Frage stellt. Gleichzeitig ist es eine Krise, die sich bereits seit Jahrzehnten angekündigt hat und die sich nicht durch individuelles Handeln oder ein paar gesellschaftliche Anpassungen kontrollieren lässt. Eine systemische Veränderung ist erforderlich. Dennoch können wir als Individuen etwas tun.

Wann: Montag, 17. April 2023, 18:00 – 19:30 Uhr.

Wo: Rathaus, Spanischer Bau, Rathausplatz, 50667 Köln.

HINWEIS: Möglicherweise finden einzelne Termine online statt: #WiRdigital. Bitte informieren Sie sich vor den Terminen auf unserer Website über den aktuellen Stand oder abonnieren Sie unseren KWR-Newsletter.

Hier finden Sie das Programm für 2023!

Kontakt per Mail über .

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungswebseite oder unter www.koelner-wissenschaftsrunde.de.