Nr. 7/2018

FORSCHUNG AKTUELL Nr. 7/2018

Paper

Nach 22 Jahren hat wieder eine deutsche Tennisspielerin das Traditionsturnier in Wimbledon gewonnen. Bei eigenem Aufschlag verwandelte Angelique Kerber gleich ihren ersten Matchball gegen die US-Amerikanerin Serena Williams. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg im Tennis sind u.a. die Breakpoints; so nutzte Kerber etwa gleich im ersten Spiel des ersten Satzes die Chance zum Break und beendet auch den ersten Satz mit einem Breakball. Diesem Thema widmet sich ein Artikel im European Journal of Sport Science: „Tennis serve performance at break points: Approaching practice patterns for coaching“.

mehr lesen... 


Screenshot: Beispiel einer Sportgruppe auf Facebook

Projekte

Es kursieren etliche Theorien zum Einfluss von Facebook, Instagram, YouTube oder Twitter auf das gesellschaftliche Leben. So lautet etwa eine weit verbreitete These: Wer permanent in der virtuellen Welt unterwegs ist, neigt dazu, sich nicht mehr so viel zu bewegen. Klar ist: Der Siegeszug der sozialen Medien hat einen wachsenden Einfluss auf den Sportalltag. Die genauen Effekte sind jedoch komplex. Dr. Birgit Braumüller wirft im Rahmen ihres Dissertationsprojekts einen sehr differenzierten Blick auf die Korrelationen zwischen der sportlichen Aktivität von Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen und der Nutzung von sozialen Netzwerken. 

mehr lesen...


Personen

Teresa Odipos zentrale Themen sind Inklusion, Teilhabe und Heterogenität. Im Rahmen des großen Projektes Schulsport2020 forscht die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Bewegungs- und Neurowissenschaft an der Zukunft eines inklusiven Schulsportes. Als Leiterin eines Eltern-Lehrer-Schüler-Chors verbindet sie Generationen und als Gründerin des Vereins „Lebensdurst-ICH“ verhilft sie jungen Menschen mit lebensverkürzenden Erkrankungen zu glücklichen Momenten.

mehr lesen...


News

+++ Simulation komplexer Umwelten am Beispiel des Hochleistungs-Fußballs +++ Das Sportstudium unter der wissenschaftlichen Lupe +++ Neue Prorektorin für Transfer und Informationsmanagement +++ Wassong als Redner beim 4. Internationalen Athleten-Forum +++ Walter Tokarski erhält NRW-Sportplakette +++ Radeln statt Fahren, Bewegen statt Sitzen! +++ taktikr Fußballkongress +++

mehr lesen...


Newsletter abonnieren

Aufgrund der seit 25.05.2018 gültigen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) muss von allen bisherigen NewsletterempfängerInnen eine ausdrückliche Einverständniserklärung zur Speicherung der persönlichen Daten nachgewiesen werden.

Zur Anmeldung geht es hier

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Presse und Kommunikation

Presse und Kommunikation

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, 4. OG, Raum 406
Telefon +49 221 4982-3850
Fax +49 221 4982-8400
E-Mail
Twitter
Facebook
YouTube-Kanal