Ausdauerleistung und Wohlbefinden von Athlet*innen in Zeiten von COVID-19

Die Abteilung Leistungspsychologie der Deutschen Sporthochschule Köln sucht ab sofort Proband*innen für eine Interventionsstudie. Ziel ist es, die Auswirkungen einer Atemtechnik, die durch eine vor Kurzem entwickelte App ermöglicht wird, auf verschiedene psychophysiologische Prozesse zu untersuchen.

Wer wird als Proband*in gesucht?

  • Alter zwischen 15 – 40 Jahren
  • Du betreibst professionell Sport (z. B. hast einen Kaderstatus)

Wie ist der Ablauf?

  • 2 oder 3 Labortermine in Köln*, jeweils bestehend aus:
  1. Termin am Vorabend: Anbringung von mobilem EKG und Fitbit (ca. 30 Minuten)
  2. Termin am darauffolgenden Tag: Spiroergometrie (ca. 1 Stunde)
  • Danach: 15 Minuten Atemtraining pro Tag von Zuhause mit einer neuen App

Was bekommst du?

  • Nutzung einer gewinnbringenden Atemtechnik
  • Erfahrung mit einer brandneuen App, die wissenschaftlich fundiert entwickelt wurde
  • Bereitstellung von Berichten über physiologische Leistung:
  • Herzratenvariabilität (HRV)
  • Lungenfunktion
  • Ausdauerleistung
  • Objektive Schlafqualität

Wo?

Psychologisches Institut, Abteilung Leistungspsychologie, IG VI, Kirchweg 2, 50933 Köln.
 

Bei Interesse an einer Teilnahme oder weiteren Fragen zur Studie per E-Mail gerne an: covid19.sport@gmail.com

 

*abhängig von der Gruppenzuweisung

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Informationen für Interessierte im Flyer.

Weitere Informationen für Trainer:innen und Multiplikator:innen finden Sie hier.