Effekte strukturierten und individualisierten körperlichen Trainings auf Fatigue und Lebensqualität

Bisherige wissenschaftliche Untersuchungen deuten darauf hin, dass Sport positive Auswirkungen auf Fatigue, körperliche Fitness und Lebensqualität während und nach der Behandlung von Brustkrebs im Frühstadium hat. Für Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium sind die Informationen bislang unzulänglich. Das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin und das Brustzentrum des Universitätsklinikums Köln untersuchen im Rahmen der Effect-Studie die Auswirkungen von einem individualisierten Kraft- und Ausdauertraining auf die Lebensqualität und Fatigue von Patient*innen mit metastasiertem Brustkrebs.

Die EFFECT-Studie ist eine randomisierte, kontrollierte Interventionsstudie. Die Interventionsgruppe führt ein 9-monatiges, multimodales Sportprogramm durch, welches Ausdauer-, Kraft- und Gleichgewichtskomponenten umfasst. In den ersten sechs Monaten erhalten die Teilnehmer*innen zweimal in der Woche ein einstündiges betreutes Training. In den darauffolgenden drei Monaten wird eine betreute Trainingseinheit pro Woche durch eine unbetreute Trainingseinheit ersetzt, welche durch einen Aktivitätstracker (Fitbit) sowie eine speziell für die Studie entwickelte Trainingsapp unterstützt wird. Die Kontrollgruppe erhält ebenfalls einen Fitnesstracker, nimmt jedoch nicht an einem betreuten Trainingsprogramm teil. Die Zuteilung in eine der beiden Gruppen erfolgt zufällig und kann nicht beeinflusst werden.

Innerhalb des Studienzeitraums werden zu drei Zeitpunkten mittels körperlicher Untersuchungen und Fitnesstests sowie durch das Ausfüllen verschiedener Fragebögen zahlreiche brustkrebsspezifische Parameter wie z.B. Lebensqualitätssymptome und Nebenwirkungen der onkologischen Therapie und die körperliche Fitness erhoben. Zudem wird an den Terminen eine Blutabnahme durchgeführt. Zum Abschluss der Studienteilnahme nach neun Monaten werden ausschließlich die Fragebögen erneut ausgefüllt.

Einschlusskriterien:

  • Alter: >18 Jahre
  • Diagnose Brustkrebs Stadium 4
  • Alltag muss selbst bewältigt werden können

Ausschlusskriterien:

  • Instabile Knochenmetastasen
  • Symptomatische Hirnmetastasen
  • Sportliche Aktivität >210 min/Woche

Ablauf:

  • Interventionsgruppe: 9-monatiges, multimodales Sportprogramm (mit Ausdauer-, Kraft- und Gleichgewichtskomponenten)
  • Monate 1-6: 2x pro Woche einstündiges betreutes Training
  • Monate 7-9: 1x pro Woche einstündige betreute Trainingseinheit
  • 3x während des Studienzeitraums: körperliche Untersuchung, Fitnesstest, Ausfüllen verschiedener Fragebögen, Blutabnahme

Kontakt:
Nadira Gunasekara (, Telefon: +49 221 4982-8684)

Förderung:
PREFERABLE wird gefördert vom EU Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramm unter Grant Agreement Nr. 825677.