Studie zu mischköstlicher und veganer Ernährung

Das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Abteilung molekulare und zelluläre Sportmedizin, sucht für eine laufende Untersuchung Frauen im Alter von 18-35 Jahren, die in einer Spielsportart aktiv sind und sich entweder mischköstlich oder vegan ernähren.

Die rein pflanzenbasierte Ernährung gewinnt zunehmend an Popularität, auch unter Sportler*innen. Wissenschaftlich fundierte Aussagen zur Leistungs- und Regenerationsfähigkeit sind jedoch noch nicht ausreichend vorhanden. Mit der laufenden Studie soll untersucht werden, ob und inwiefern sich die Regenerationsfähigkeit bei weiblichen Sportlerinnen (18-35 Jahre) in Abhängigkeit von der Ernährungsweise unterscheidet.

Rahmenbedingungen:

  • Zwei aufeinanderfolgende Testtage (07:00 bis 13:30 Uhr) an der Deutschen Sporthochschule Köln
  • Die Untersuchung beinhaltet:
    • Blutentnahme für die Messung von biologischen Markern
    • Sprung-, Sprint- und Kraftmessung
  • Am ersten Tag wird eine intensive körperliche Belastung durchgeführt (Sprints, Kraft), die zu einer muskulären Ermüdung führen soll

Einschlusskriterien:

  • 18-35 Jahre, weiblich
  • Aktiv in einer Spielsportart mit min. 5 Stunden Aktivität / Woche
  • Mischköstliche oder vegane Ernährung seit min. 6 Monaten

Ausschlusskriterien:

  • Akute Verletzung oder bekannte Herz-Kreislauf- oder muskuloskelettale Erkrankungen
  • Einnahme von oralen Kontrazeptiva

Mehrwert durch die Teilnahme:

  • Ergebnisse der Blutuntersuchung und Werte der Leistungsdiagnostik werden zur Verfügung gestellt

Wenn Sie an der Teilnahme an der Studie interessiert sind oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne an Frau Jessica Sibilja (Promotionsstudentin, Projektleitung):