Eingeschränkte Aktivität und psychophysiologisches Wohlbefinden

Das Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft sucht Probanden/innen für eine
Untersuchung der Effekte von 30 Tagen Isolation und eingeschränkter körperlicher Aktivität auf die kognitive Leistungsfähigkeit, Schlafqualität sowie das allgemeine psychophysiologische Wohlbefinden. Die Studie wird in Kooperation mit der NASA durchgeführt und findet im Rahmen des HERA (Human Exploration Research Analog) statt.

Die Probanden sollten bereit sein, für 30 Tage ihre sportlichen Aktivitäten einzustellen.

Einschlusskriterien:

  • männlich oder weiblich
  • 18-40 Jahre
  • Absolviert im Alltag mindestens 2mal pro Woche Sport
  • Keine gravierenden Verletzungen oder Erkrankungen
  • Einverstanden mit Blutabnahme!

Zeitaufwand:

  • 5 Messtermine á jeweils 1 Stunde

Testungen:

  • 5 Minuten Ruhe-EEG Messung
  • Kognitive Tests
  • Aktivitätsmessung
  • Blutabnahme!

Wo?

  • Deutsche Sporthochschule Köln

Benefit:

  • Einblicke in neurowissenschaftliche und psychophysiologische Untersuchungen
  • Bestimmung von Blutparametern
  • Schlafdiagnose

Die Teilnahme an der Studie wird mit 100 Euro vergütet.
Interessierte Personen können sich gerne bei Jan Weber und Timo Klein melden!
j.webernospam-­dshs-koeln.de
t.kleinnospam-­dshs-koeln.de
Tel.: +49 221 4982-4210