Ernährung in der Höhe

Das Institut für Natursport und Ökologie sucht Probanden (Alter 20 - 40 Jahre) für eine Studie, bei der der Einfluss der Ernährung auf die anaerobe Leistungsfähigkeit bei einem Training in der Höhenkammer untersucht wird.

Die Studie umfasst drei Messungen, die innerhalb von 3 Wochen durchgeführt werden. Den Messungen geht jeweils eine Ernährungsmodifikation nach basischer oder azidotischer Kost voraus.
Teilnahmevoraussetzungen:
•    Alter zwischen 20 und 40 Jahre,
•    Sporttauglichkeit,
•    Kein Höhenaufenthalt über 2000 m ü. NN zwischen dem 10.10.2016 und dem 26.11.2016,
•    und keine kardiopulmonalen Grunderkrankungen oder Erkrankungen, die ein Risiko bei einem Höhenaufenthalt darstellen.

Beschreibung:
•    Die Auswirkungen einer Veränderung der Ernährung auf die anaerobe Leistungsfähigkeit in der Höhe soll untersucht werden.
•    Zur Bestimmung der anaeroben Leistungsfähigkeit wird ein Sprinttest in der Höhenkammer durchgeführt.
•    Die Ernährung wird in basisch und azidotisch wirkenden Lebensmittel unterteilt.

Ihre Vorteile:
•    Sie erhalten eine Rückmeldung zu Ihren Ernährungsgewohnheiten und Ihrer Kalorienaufnahme, die mit Ihrem Bedarf abgeglichen werden kann.
•    Bestimmung Ihrer anaeroben Leistungsfähigkeit
•    Erfahrungen mit Arten des Höhentrainings (Höhenkammer, Hypoxiegenerator)
•    Eine Auswertung Ihrer Ergebnisse

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail