Körperschutzausstattung von Polizisten

Belastungsinduzierte Effekte der Körperschutzausstattung von Polizisten auf ausgewählte Parameter

Das Deutsche Forschungszentrum für Leistungssport Köln (momentum) sucht ab sofort männliche Probanden für eine Studie, in der die Effekte der ca. 23 kg schweren Körperschutzausstattung von Einsatzhundertschaften der Polizei NRW während und nach einer Laufbelastung untersucht werden.

Unsere Einschlusskriterien:

  • Männliche Nichtraucher ohne pathologische Auffälligkeiten der Lunge, des Herz-Kreislaufsystems oder Beschwerden am aktiven/passiven Bewegungsapparat.
  • Alter zwischen 18 und 35 Jahren
  • Du findest dich in einer dieser Gruppen wieder:
  1. Du hast in den letzten 24 Monaten keinen regelmäßigen Sport betrieben
  2. Du betreibst seit mehreren Jahren regelmäßig und primär Kraftsport (z.B. Body Building, Gewichtheben, Kugelstoßen etc.) ohne regelmäßige Beteiligung an Ausdauersport
  3. Du betreibst seit mehreren Jahren regelmäßig und primär Ausdauersport (z.B. Triathlon, Marathon, Lang-/Mittelstrecke etc.) ohne regelmäßige Beteiligung an Kraftsport
  4. Du betreibst seit mehreren Jahren regelmäßig Kraftausdauersport (z.B. Zehnkampf, Cross-Fit, Parcours).

Was getestet wird (Termin 1):

  • Erfassung der Körperanthropometrie mittels bioelektrischer Impedanzanalyse
  • Allgemeine Ausdauerleistungsfähigkeit via Rampentest (VO2max)
  • Isometrische Maximalkraft im Kreuzheben
  • Einführung in den Transport eines Dummys mit dem Rautek-Rettungsgriff

Was getestet wird (Termin 2 & 3):

  • In zufälliger Reihenfolge wird, einmal ohne und einmal mit originaler und kompletter Körperschutzausstattung der Polizei, ein stufenförmiges Laufprotokoll absolviert
  • Wir vermessen vorher und nachher deine Körperoberfläche mittels 3D Bodyscan
  • Zudem musst Du vor und nach dem Laufprotokoll einen Dummy über 4 x 10 m transportieren.

Zeitaufwand / Teilnahme an 3 Terminen:

-          1. Termin ca. 1,5 h

-          2. & 3. Termin ca. 2,5 h

Kontakt: Bei Interesse melde Dich gerne per Mail bei Lukas Zwingmann: L.Zwingmannnospam-­dshs-koeln.de

Test der allgemeinen Ausdauerleistungsfähigkeit via Rampentest (VO2max)
Transport eines Dummys mit dem Rautek-Rettungsgriff