Kognitive Leistungsfähigkeit, Diabetes und körperliche Aktivität

Das Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln sucht in Kooperation mit der Radiologie und funktionellen Bildgebung der Universitätsklinik Bonn Probanden. Für die Studie werden Typ-II DiabetikerInnen sowie gesunde nicht-Sporttreibende Probanden zwischen 40 und 65 Jahren gesucht.

Ziel: Evaluation der „Effekte des Fitness-Zustandes von Typ-II Diabetikern auf Gehirnstrukturen sowie funktionelle Anpassungen wie z.B. Gedächtnisleistung, Lernen sowie Emotionen.

Untersuchungszeitraum: Februar 2015 bis März 2016. 

Einschlusskriterien / Wir suchen:

  • 30 Typ-II Diabetikern, Probanden ohne regelmäßige körperliche Aktivität innerhalb der letzten zwei Jahre (Studiengruppe I / SG-I).
  • 30 Sport-treibende Typ-II Diabetikern, regelmäßige körperliche Aktivität innerhalb der letzten zwei Jahre (Studiengruppe II / SG-II).
  • 30  gesunde untrainierte, inaktive Probanden, welche bis März 2015 unverändert inaktiv bleiben (Kontrollgruppe / KG).
  • Alter zwischen 40 und 65 Jahren
  • Rechtshändigkeit
  • den Ausschlusskriterien entsprechend „gesund“
  • Einverständniserklärung.

Eine Teilnahme ist nicht möglich bei:

  • neurologische Erkrankungen, aktuell und/oder in der Vorgeschichte (inkl.   schwere Schädel-Hirn-Traumata), Morbus Parkinson
  • schwere psychiatrische Störungen in der Vorgeschichte bzw. aktuell.
  • Kontraindikationen für körperliche Belastungsuntersuchung: dekompensierte DMT2, Kreislauferkrankungen, instabile Angina Pectoris, Schwere Herzinsuffizienz, Kardiomyopathien, Thrombose, ausgeprägter Bluthochdruck, schwere pulmonale Hypertonie.
  • schwerwiegende internistische Grunderkrankungen wie akute Pneumonie,    Cholecystitis, Nephritis.
  • aktuelle akute oder chronische Infektionserkrankungen
  • orthopädische Kontraindikationen für Belastungsuntersuchung auf dem Fahrrad
  • Klaustrophobie
  • Missbrauch oder Abhängigkeit von psychotropen Substanzen einschließlich Alkohol (Ausnahme Nikotin) in der Vorgeschichte bzw. aktuell
  • nicht entfernbare metallische Implantate, Sonden, Stimulatoren, Prothesen,   Herzschrittmacher, Stents, großflächige Tätowierungen, etc.

Vorteile der Kontrollgruppen-Teilnahme:

Neben der Teilnahme an einer innovativen Studie mit sonst nicht zugänglichen Untersuchungsverfahren, dem Einblick in ein faszinierendes Themenfeld (Gehirn und körperliche Aktivität) wird den Teilnehmern folgendes geboten:

  • umfangreiche Gesundheitsuntersuchungen (u. a. EKG, Blutlaboruntersuchung,  Feststellung des kardiovaskulären Risikos, u. a. m.)
  • Erfassung der elektrischen Aktivität des Gehirns (EEG)
  • u. a. abbildende Darstellung des Gehirnes (Funktionelle Magnetresonanz-tomographie / fMRT).
  • sämtliche individuelle Studiendaten können von den Teilnehmern eingesehen werden und stehen bei Bedarf in Kopie zur Aushändigung zur Verfügung.
  • die Untersuchungsdaten werden in den Studienzentren gesichert und ausschließlich als anonymisierte Datensätze der wissenschaftlichen Auswertung zugeführt.
  • individuelle Trainingspläne werden erstellt (wenn erwünscht)
  • sportmedizinischer & physiologischer Aspekte werden erläutert
  • weiterführende und für den Nichtexperten verständliche Informationen über den Zusammenhang zwischen Sport und Hirnplastizität werden gegeben.

Studiendesign

T1/T2: Gesundheits- und Leistungsidagnostik/ Ort: Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln;

T3: Strukturelle und funktionelle Untersuchung des Gehirns/ Ort: Universitätsklinikum Bonn

T1/T2 an der DSHS Köln

T3 im Universitätsklinikum Bonn

Einverständniserklärung

Anamnese und körperliche Untersuchung

Blutabnahme

Ruhe EKG

Fahrradergometrie & Laktatdiagnostik

EEG Erfassung in Ruhe

Test zur kognitiven Hirnfunktion und  affektiven Wahrnehmung

Bildgebende Untersuchung (MRT) des Gehirns

Befindlichkeits- & psychologische Fragebögen

 

Kontakt

Wir bitten Sie, Ihre Kontaktdaten per Mail an codex@dshs-koeln.de zu senden.
 Unter der Telefonnummer +49 221 49827180 ist eine Mailbox eingerichtet, auf der Sie ebenfalls Ihre Kontaktdaten hinterlassen können. Sie werden von uns dann zeitnah über die Teilnahme informiert.  

Infos als PDF