Multitasking in realen Umwelten

Sind Sie zwischen 65 bis 75 Jahre alt und haben Zeit und Lust an einer Studie des Instituts für Physiologie und Anatomie zum Thema „Multitasking“ teilzunehmen?

Was bedeutet Multitasking?

Umgangssprachlich wird unter Multitasking die Fähigkeit verstanden mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bearbeiten. Der Schwerpunkt unserer Studie liegt auf den Alltagssituationen in denen Sie mehrere Aufgaben parallel erledigen, die mithilfe von Simulatoren im Labor nachgestellt werden.

Was wird gemacht?

Es werden demografische Daten mittels eines Fragebogens erfasst, der bequem Zuhause ausgefüllt werden kann. Nach Absprache werden 4 Termine je ca. 2 Stunden vereinbart, an denen einfache psychische und körperliche Test mit Ihnen durchgeführt werden (z.B. Einbeinstand). Zudem werden Sie verschiedene Aufgaben im Fahrsimulator und auf dem Laufband (Straßenqueren) bearbeiten dürfen.

Was können Sie erwarten? 

  • Sie erhalten eine kostenlose Spiroergometrie (Analyse der Atemgase bei körperlicher Aktivität) und werden für die Teilnahme finanziell entlohnt.
  • Aufwandsentschädigung in Höhe von 15 € für jeden der vier Untersuchungstermine.
  • Zudem bekommen Sie einen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit und leisten einen Beitrag zur aktuellen Forschung.

Selbstverständlich werden alle erhobenen Daten anonym behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

Jetzt anmelden und teilnehmen:

Alle Infos als PDF ...