Tapering-Radstudie

Die Abteilung für molekulare und zelluläre Sportmedizin sucht Teilnehmer für eine Radstudie. Untersucht werden die Auswirkungen definierter Tapering-Phasen vor Wettkampfsituationen auf mechanisch sensitive Strukturen der Skelettmuskulatur.

Tapering: Reduzierte Volumen- und Intensitätsbelastung in einem definierten Zeitraum vor dem Wettkampf.

Anforderungen:

  • Radsportaffin
  • Männlich (18-35 Jahre)
  • Erfahrung im Ausdauersport
  • Keine chronischen Krankheiten sowie Medikation
  • Körperlich und internistisch gesund
  • Bereitschaft zur Teilnahme an allen Untersuchungseinheiten
  • Nichtraucher 

Trainingstermine:

  • 9 – 12 Wochen á 4 Trainingseinheiten wöchentlich auf dem Ergometer oder im Feld (GPS-gestützt)
  • 5 Muskelbiopsien am M. Vastus lateralis (Oberschenkelvorderseite) über 12 Wochen verteilt 

Das wird geboten:

  • Training unter kontrollierten Bedingungen 
  • Interessante wissenschaftliche Fragestellung auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Kenntnis 
  • Einblicke in die Erarbeitung komplexer wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Detaillierte Angaben zur Leistungsfähigkeit des Probanden 
  • Tipps zur Steigerung der Ausdauerleistungsfähigkeit 
  • Möglichkeit zur Erarbeitung einer Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeiten) 
  • 200,- € Aufwandsentschädigung 

Interessenten melden sich bitte bei: 

Bernhard Andresen
Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin (Abteilung Molekulare und Zelluläre Sportmedizin)
IG I, 9. Etage, Raum 918 Tel: +49 221/4982-5440 oder +49 1523/3565752
Email: B.Andresennospam-­dshs-koeln.de