Evaluationen & Befragungen

Strukturelle Integration der Instrumente des Qualitätsmanagements – Verbindlichkeiten festlegen und Transparenz gewährleisten

Das QM-System der Deutschen Sporthochschule Köln wird strukturell und inhaltlich in der Ordnung für Qualitätsmanagement (OQM) abgebildet. Zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmte Evaluationen und Befragungen setzen an den zentralen Ebenen der Leistungserbringung an: der Lehrveranstaltungsebene, der Studiengangsebene, der Ebene der Hochschule und des Arbeitsmarktes. Die Verfahren der Evaluationen sind in detaillierten Richtlinien verbindlich geregelt und schließen auch die interne Erst-Zertifizierung und die Re- Zertifizierung der Studiengänge ein. Die nebenstehende Abbildung gibt einen Überblick über die qualitätssichernden Instrumente auf den verschiedenen Ebenen.

Der Zeitplan Qualitätsmanagement (ZQM) legt fest, zu welchem Zeitpunkt die Einzelmaßnahmen eingeleitet und umgesetzt werden. Der ZQM Lehre gewährleistet, dass regelmäßig eine qualitative und quantitative Zusammenstellung aller qualitätsrelevanten Daten und Informationen möglich ist. Dadurch entsteht eine mehrdimensionale Gesamtbetrachtung, die alle im Leitbild für Studium und Lehre definierten Qualitätsdimensionen erfasst. Die systematische aufeinander aufbauende Umsetzung der Evaluationen und Befragungen garantiert die konsequente Integration der Maßnahmen und hohe Transparenz für alle beteiligten Akteure. 

Qualitätssichernde Instrumente

Lehrveranstaltungsevaluation

mehr

Dozierendenbefragung

mehr

AbsolventInnen-Studie

mehr

Workloaderfassung

mehr

Studierendenbefragung

mehr

Studiengangsevaluation

mehr

Institutionelle Evaluation

mehr