Lehrplanung, Lehrcontrolling, Studiengangsmanagement

Lehrplanung
Die Abteilung 4.1 der Stabsstelle für Akademische Planung und Steuerung (StAPS) ist für die Steuerung des gesamten Lehrplanungsprozesses in den konsekutiven Studiengängen verantwortlich.
Das Aufgabenspektrum reicht dabei von der Kapazitätsberechnung über die Ermittlung des semesterlichen Lehrbedarfs, die Koordination und Organisation des Lehrangebots sowie die Prüfung und Empfehlung von personellen Kapazitäten.
Der gesamte Planungsprozess erfolgt dabei in enger Zusammenarbeit mit der Zentralen Betriebseinheit Informationstechnologie.

Lehrcontrolling
Im Rahmen des Lehrcontrollings ist die Abt. Studium und Lehre für die Erfassung und Überprüfung der individuellen und institutionellen Lehrverpflichtung (Deputatserfassung) verantwortlich. Durch die enge Verzahnung dieses Bereichs mit der Lehrplanung sowie der Kapazitätsprüfung wird ein optimaler Einsatz vorhandener Ressourcen ermöglicht.

Studiengangsmanagement
Die Abteilung 4.1 stellt die zentrale Anlaufstelle für die Studiengangsleitungen und –koordinatorInnen dar. Im Rahmen der strukturellen und curricularen Weiterentwicklung der Studienprogramme ist hier auch die Prüfung und Beratung des Prorektors Lehre bei Modulhandbuchänderungen verortet.  Dabei besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen Studienentwicklung und Qualitätssicherung sowie dem Qualitätsmanagement (StAPS Abt. 6).