Physiologische und kognitive Auswirkungen von Nachtschichtarbeit

Während der Schichtarbeit passt sich der Körper ständig den neuen Gegebenheiten an. Insbesondere die Nachtschicht gilt hierbei als besonders stressig. Welche Auswirkungen Nachtschichten auf die kognitive und physiologische Leistungsfähigkeit haben, untersucht das Institut für Physiologie und Anatomie in einer Studie. 

Gesucht werden: 

  • Probandinnen und Probanden zwischen 26 und 50 Jahren, die in einem teilkontinuierlichen Schichtsystem arbeiten

 Was wird gemacht?

  • Zwei Mal Belastungstest (vor & nach einer Woche Nachtschicht)
  • Aufmerksamkeitstes
  • Fragebögen

Was können Sie erwarten?

  • Kostenlose Analyse Ihrer Leistungsfähigkeit (Schwellendiagnostik und Trainingsempfehlung)
  • Einblicke in eine wissenschaftliche Studie zur Arbeitsphysiologie

Alle erhobenen Daten werden ausschließlich anonym behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Anmeldung und Teilnahme bei:

Dr. J. Koschate & Dr. M. Haeger
E-Mail: leistungsphysiologie@dshs-koeln.de

Alle Informationen finden Sie hier.