Preis für Bewegung, Inszenierung & Gestaltung

Die Deutsche Sporthochschule Köln und die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Deutschen Sporthochschule e.V. prämieren jedes Jahr herausragende Arbeiten zur besonderen Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses.

Seit 2001 wird ein Preis in der Kategorie „Künstlerische Arbeiten und Gestaltung“ ausgelobt, insgesamt sind drei Kategorien vertreten: Akrobatik, Poetry Slam, Tanz/Bewegungstheater. Der Preis ist ausschließlich für Studierende der Deutschen Sporthochschule Köln bestimmt. Angenommen werden Arbeiten (Stücke, Choreographien, Bewegungsgestaltungen), die im selben Jahr des Wettbewerbes im Rahmen des Studiums fertig gestellt worden sind. Die Preissumme je Kategorie beträgt 500 Euro.

Die besten drei künstlerischen Arbeiten im Bereich Tanz werden im Rahmen einer Vorqualifikation im Musischen Forum der Deutschen Sporthochschule Köln durch eine fachkompetente Jury ausgewählt. Die drei Erstplatzierten werden gemeinsam mit den drei Erstplatzierten der beiden anderen Kategorien m Rahmen einer weiteren Abendveranstaltung, des BIG Battles, ein weiteres Mal auftreten. Dort werden die Sieger ermittelt und prämiert.

BIG Battle 1014: https://www.dshs-koeln.de/aktuelles/meldungen-pressemitteilungen/detail/meldung/big-battle/