DSHS Coach für Sporternährung – Alumni Lena Kadlec im Gespräch

Lena Kadlec sitzt mit Laptop an einem Holztisch und schaut in die Kamera
Lena Kadlec ist selbstständige Ernährungscoachin und Dozentin.

„Eine gute Basis für mein berufliches Ziel“

Lena Kadlec hat von 2009 bis 2012 an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und im Anschluss den Lizenzstudiengang DSHS Coach für Sporternährung draufgesattelt. „Ich war der Ansicht, dass die Weiterbildung eine gute Basis für mein berufliches Ziel bieten würde.“ Ihrem Ziel, „Hochleistungssportler in der Sporternährung zu betreuen“, wollte Kadlec durch die zusätzliche Ausbildung an der DSHS ein Stück näherkommen. Die Entscheidung fiel dementsprechend leicht: „Die Beschreibung beinhaltete alle wesentlichen Punkte zum Thema der Sporternährung und war für meinen weiteren Werdegang perfekt. Die kompetente Dozentenauswahl war ein weiterer wichtiger Faktor.“

„Es waren intensive Tage“

Auf die Weiterbildung blickt Lena Kadlec positiv zurück. Besonders die Dozierenden hebt die selbständige Ernährungsberaterin hervor: „Die Dozent*innen haben das wirklich gut umgesetzt. Es wurden viele gute Praxisbeispiele erläutert und eine essenzielle Transferleistung zur Berufswelt, also zur praktischen Anwendung, hergestellt. Es waren intensive Tage, in denen ich sehr viel für mich mitnehmen konnte.“ Kadlec hält eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung für sehr wichtig, „da man als Ernährungscoach ständig mit neuen Ernährungstrends konfrontiert wird und dieses auch mit wissenschaftlichem Knowhow entsprechend bewerten sollte. Neuste Studien sollten ruhig kritisch bewertet werden, dafür ist ein wissenschaftlicher Background essenziell.“

Über die UW die eigene Karriere starten

Rückblickend sieht die Dozentin und Ernährungscoachin die Teilnahme am Lizenzstudiengang als entscheidenden Schritt zu Beginn ihrer Laufbahn: „Für mich war der Zertifikatsstudiengang dahingehend ein Katalysator, da ich einen guten Kontakt zu den Dozent*innen herstellte und mein Basiswissen vertiefen konnte. Meine Bachelorarbeit im Bereich Sporternährung habe ich dann bei Hans Braun (Dozent an der DSHS und Leiter des Zertifikatsstudiengangs DSHS Coach für Sporternährung) geschrieben, was mir weitere Türen für meine Dozentenstelle im Bereich der Sporternährung eröffnete.“

Neue Kunden, neue Herausforderungen

In ihrer tagtäglichen Arbeit mit Kunden ist es besonders die Vielseitigkeit, die Kadlec inspiriert: „Ich liebe es, tagtäglich neue Menschen (darunter viele Sportler*innen) kennenzulernen und mich immer wieder aufs Neue mit Herausforderungen zu konfrontieren. Wenn meine Kund*innen mich zufrieden anlächeln und berichten, dass sie mehr Leistung abrufen können oder sie sich insgesamt wohler und gesünder fühlen, motiviert mich dies sehr“. Durch die fundierte Expertise betreut Kadlec mittlerweile eine Reihe von Spitzensportler*innen. Eine wissenschaftliche Ausbildung kann Früchte tragen und zu aufregenden Aufgaben führen: „Eine meiner spannendsten Aufträge war die Reisebegleitung von Reiner Calmund, den ich für 3 Monate auf eine wichtige OP vorbereiten durfte.“


Termine und Anmeldung

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium, sind ausgebildete*r Diätassistent*in und arbeiten als Trainer*in im Sport oder können eine andere relevante berufliche Vorerfahrung nachweisen? Sie wollen Ihre Kenntnisse zu erweitern und mit unseren erfahrenen Referent*innen in den Austausch kommen? Dann erfahren Sie hier alles zum Zertifikatsstudiengang und zur Anmeldung.

Weitere Meldungen