Aktuelle Angebote

 

Über das Netzwerk Hochschuldidaktik NRW kooperiert die Deutsche Sporthochschule Köln mit dem Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) der Universität zu Köln. Lehrende der DSHS Köln können die dort angebotenen hochschuldidaktischen Workshops zu einem vergünstigten Kostenbeitrag von 50€/8 AE besuchen. Die AE werden auf das Zertifikatsprogramm angerechnet. Nähere Infos finden Sie hier.

Aktuelle Angebote der Deutschen Sporthochschule Köln

Trainingsgruppe Stimmentwicklung

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen können

  • ihre stimmliche Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen steigern.
  • sich eine belastbare Stimme erarbeiten und stärken die Stimmstütze Zwerchfell.
  • deutlich sprechen.
  • sich durch eine angemessene Lautstärke Gehör verschaffen.
  • sich eine angenehm klingende und vertrauensvoll wirkende Stimme erarbeiten.

Inhalte

Lehrende leben von ihrer stimmlichen Fähigkeit: im Seminar, im Vortrag, in der Moderation, bei der Präsentation, im Dialog oder beim Leiten einer Diskussion. Häufig werden dabei von ihrer Sprechstimme extreme Fähigkeiten gefordert:

Belastbarkeit, Tragfähigkeit bei großen Räumen, Deutlichkeit beim Sprechen, ein vertrauensvoller Stimmklang – und Führungskompetenz, die sich vor allem durch eine angenehme, eher tiefere Stimmlage erreichen lässt. Das modular aufgebaute Angebot gliedert sich in drei Bereiche:

  1. Grundlagen der soliden professionellen Sprechstimme (2 Termine)
  2. Systematischer Ausbau des Kompetenzprofils mit klassischer Stimmbildung (1 Termin)
  3. Exzellenz im Einsatz der Stimme in der Hochschulpraxis (1 Termin)

Überdies erfolgt eine individuelle Arbeit an Durchsetzungskraft, zu leiser oder zu hoher Stimme, Lampenfieber, Heiserkeit, Räuspern...

Referentin

Ewa J. v. Latoszek

Zielgruppe

In der Lehre tätige wiss. Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termine

05.09.2017, 12.09.2017, 19.09.2017 und 26.09.2017 jeweils von 10-14 Uhr.

Da die Inhalte aufeinander aufbauen, wird eine Teilnahme an allen vier Terminen vorausgesetzt.

Ort

Senatssaal (Termin 1&4) und Halle 3 (Termin 2&3) der DSHS

Umfang

 

16 AE anrechenbar als akad. Schlüsselkompetenz im Zertifikatsprogramm

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“

 

Anmeldeschluss 

05.08.2017 

Gebühren

Die Teilnahmegebühr für Lehrende der DSHS wird übernommen.

Externe Lehrende 300,-€.

 

 

Infos als PDF

Zur Anmeldung geht es hier

Startsprung in die Lehre

Startsprung in die Lehre

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen können

  1. allgemeindidaktische Modelle für ihre Lehrvorbereitung nutzen.
  2. Seminarsitzungen phasieren.
  3. methodische Handlungsformen -insbesondere kooperative Lernformen- anwenden.
  4. ihre Rolle auf Basis des Leitbilds für Studium & Lehre reflektieren.
  5. Ansätze systemischen Denkens am Beispiel der DSHS verstehen.
  6. Feedback geben und nehmen.
  7. wichtige Eckpunkte einer Präsentation benennen.
  8. Körpersprachliche Mittel benennen, wahrnehmen, analysieren und gestaltend einsetzen.
  9. Individuelle „Notfallpläne“ zur Erhaltung der Handlungsfähigkeit entwickeln.

Inhalte

Der Startsprung in die Lehre bietet neu eingestellten Lehrenden die Möglichkeit, sich vor Aufnahme ihrer Lehrtätigkeit mit Grundlagenthemen der Hochschullehre zu befassen. Darüber hinaus können erste institutsübergreifende Kontakte zu anderen Lehrenden geknüpft und beispielsweise fächerübergreifende Lehrkonzepte angedacht werden. Die Inhalte im Einzelnen:

  • Didaktik und Methodik in der universitären Lehre unter  Berücksichtigung des Leitbildes guter Lehre an der DSHS
  • Freund, Berater oder Lehrer? Rollenverständnis in der Hochschullehre
  • Selbstpräsentation

 

Referent/innen
Dr. Jana Bäuerlen, Nana Eger, Melanie Sauer

Zielgruppe

Alle neu eingestellten Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie in der Lehre tätigen wiss. Mitarbeiter/innen. Bei freien Kapazitäten sind lehrtätige Mitarbeiter/innen sowie Lehrbeauftragte und Tutoren/Tutorinnen herzlich willkommen. Neu eingestellte LfbA sowie WMA werden durch Dez. 2 angemeldet.

 

Termine                                                                                  

11. – 13.09.2017                                                      

09:00 – 17:00 Uhr

zzgl. 90minütiger individueller Transferberatung (Termin nach Vereinbarung)

 

Ort

Seminarraum 15 der Deutschen Sporthochschule Köln.

Umfang

26 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Basismodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW

 

Infos als PDF

Zur Anmeldung geht es hier

 

 

Den Bogen spannen: von der Prüfung zur Lehre

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmenden können eine kompetenzorientierte Lehrveranstaltung konzipieren,

indem sie

  • ein Learning Outcome mittels der „WAS - WOMIT - WOZU“-Struktur taxonomisch eindeutig formulieren,
  • dazu passende Lernräume und Prüfungsaufgaben konzipieren,
  • und ein Niveaustufenmodell zur Auswertung entwickeln,

um später die Leistungen der Studierenden in einer ihrer Lehrveranstaltungen valide, reliabel, fair und ökonomisch prüfen zu können.

 

Inhalte

In diesem Workshop formulieren Sie ein Konzept für eine Lehrveranstaltung inklusive Prüfung. Sie lernen ein Instrumentarium kennen, mit dem Sie genau den Kompetenzerwerb in Ihrer Lehre ermöglichen, der aus Ihrer Sicht zentral für das jeweilige Thema ist. Wir arbeiten in einer offenen Werkstatt an Ihren konkreten Lehrveranstaltungen. Mit Kurzvorträgen und Diskussionen klären wir die theoretischen Grundlagen, mit Feedback der anderen Teilnehmer/innen und der Workshopleitung vertiefen Sie Ihre Ideen. Am Ende des Workshops haben Sie ein Learning Outcome mit dazu passendem Veranstaltungskonzept formuliert und Ideen für eine kompetenzorientierte Prüfung inklusive Bewertungssystem entwickelt.

 

Referent/innen
Dr. Antonia Wunderlich

 

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termine

20.-21.09.2017         10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss
20.08.2017

Ort

SR 15 im Leichtathletikanlage der DSHS (LAA)

Umfang

14 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Erweiterungsmodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW

 

Gebühren

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 200,-€ wird für Lehrende der DSHS übernommen. Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 100,-€. Ext. Lehrende: 200,-€.

 

Infos als PDF

Zur Anmeldung geht es hier.

 

 

Gruppendynamische Prozesse in der Lehre gestalten

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen

  • können gruppendynamische Prozesse erklären und analysieren.
  • können mit Tools und Ideen gruppendynamische Prozesse steuern.
  • können durch Steuerung des eigenen Verhaltens gruppendynamische Prozesse nachhaltig gestalten.
  • kennen ihre inneren Antreiber und setzen das Wissen um die Antreiber gezielt in Seminaren ein.
  • haben Interventionsstrategien entwickelt, um schwierige Gruppen zu steuern.

Inhalte

Eben war doch noch alles friedlich und plötzlich steigt der Lärmpegel und die Gruppe gerät außer Rand und Band? Einzelne TeilnehmerInnen schaffen es immer wieder, die Stimmung in der Gruppe zu verändern?  Egal was Sie als Lehrperson auch tun, es gelingt Ihnen nicht, den trägen Haufen, der vor Ihnen sitzt zu bewegen? Das kommt Ihnen bekannt vor?

Um als Lehrende/r gekonnt und professionell auf Dynamiken in Gruppen zu reagieren und das Motivationslevel in Gruppen über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten zu können, ist es hilfreich, gruppendynamische Prozesse zu verstehen, Verhaltensmuster deuten zu können und den Einfluss des eigenen Verhaltens auf die Gruppe zu interpretieren.

In diesem Workshop erfahren und erleben Sie, wie sich Gruppendynamiken entwickeln, welche tieferliegenden, erlernten Verhaltensmuster diese Dynamiken beeinflussen und was Sie als Lehrperson tun können, um auch mit „schwierigen“ Gruppen eine produktive Arbeitsatmosphäre zu gestalten.

Referent/innen
Fadja Ehlail

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termin
22.09.2017, 09:30 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss:
22.08.2017

Ort
Seminarraum 15 im LAA (Leichathletikanlage DSHS)

Umfang
8 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Basis- oder Erweiterungsmodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW.

Gebühren
Die Teilnahmegebühr wird für Lehrende der DSHS übernommen. Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 50,-€. Ext. Lehrende: 120,-€

 

 

Info als PDF

Zur Anmeldung geht es hier

 

 

E-Learning erfolgreich in der Lehre: Moodle

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen können

  • mediendidaktische Grundlagen anwenden.
  • digitale Lehr- und Lernmaterialien konzipieren.
  • einfache digitale Lehr- und Lernmaterialien in Moodle erstellen.
  • eigene E-Learning-Ideen entwickeln und zielgerichtet planen.

Inhalte
Digitale Lehr- und Lernmaterialien sind längst fester Bestandteil der Lehre und des Studiums. Die Lernplattform Moodle bietet umfangreiche Funktionen und zahlreiche Möglichkeiten, um digitale Lernmaterialien auch an der DSHS zu gestalten und bereitzustellen.
In dem Workshop sollen einige E-Learning-Funktionen von Moodle anschaulich erläutert und gemeinsam umgesetzt werden, so dass die Teilnehmenden eigenständig ansprechende Moodle-Kurse für ihre Lehre einsetzen können. Zudem wird Raum sein, um konkrete Frage- und Problemstellungen gemeinsam zu behandeln. Gerne können Sie auch bereits geplante Projektideen mitbringen, um diese dann während des Workshops zu bearbeiten.

Referent/innen
Jurek Bäder

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termin
27.09.2017, 09:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss 
27.08.2017

Ort
PC-Raum 2 im Hauptgebäude

Umfang
8 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Basis- und Erweiterungsmodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW.

 

Gebühren
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 100,-€ wird für Lehrende der DSHS übernommen.

Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 50,-€

Ext. Lehrende: 100,-€

 

 

Info als PDF

Zur Anmeldung geht es hier!

Endlich vorbereitete Studierende!?

Lehr-/Lernziele

Am Ende der Veranstaltung

  • können Sie das begleitete Selbststudium zielgerichtet in Ihre Veranstaltung integrieren,
  • kennen Sie methodische Vorgehensweisen für das begleitete Selbststudium,
  • können Sie Ihre eigene Rolle im begleitenden Selbststudium einschätzen und gezielt Unterstützungsmaßnahmen auswählen.

Inhalte

Haben Sie auch schon einmal erfolglos versucht, Ihre Studierenden zu bewegen sich auf eine Veranstaltung vorzubereiten oder im Nachgang Übungsaufgaben nachzuarbeiten? Oft sind diese Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt. Dies ist für Sie als Lehrenden besonders ärgerlich, wenn Sie dadurch Ihre Veranstaltungsplanung über Bord werfen müssen und wertvolle Zeit verloren geht. Die Anleitung zum Selbststudium ist oft eben nicht so einfach und problemlos wie Sie sich das bisher gewünscht haben. Aber es gibt Wege, die individuelle Vor- und Nachbereitung der Studierenden erfolgreicher zu gestalten.

Der Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten der Anleitung eines veranstaltungsbegleitenden Selbststudiums, zeigt Gründe für das Scheitern, gibt praktische Hinweise zur Umsetzung im Lehralltag und bietet Zeit für Ihre konkrete Umsetzungsplanung.

Referent/innen
Dr. Stefan Brall

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termin
28.09.2017, 09:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss:
28.08.2017

Ort
Seminarraum 15 in der Leichtathletikanlage der DSHS

Umfang
8 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Basis- oder Erweiterungsmodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW.

 

Gebühren
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 50,-€ wird für Lehrende der DSHS übernommen.

Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 50,-€

Ext. Lehrende: 100,-€

 

Info als PDF

Zur Anmeldung geht's hier

Erfolgsfaktor Stimme: Aufbauseminar

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen erwerben folgende Kompetenzen

  1. Es werden die wirkungsmächtigsten Aspekte im Umgang mit der Stimme und de Sprache in der Hochschullehre wiederholt und etabliert – damit sichern Sie die Akzeptanz bei Ihren Zuhörern -und Gesprächspartnern- und Ihre Kontakt- und Kommunikationsstärke
  2. Nachhaltige Steigerung der Überzeugungskraft und des Durchsetzungsvermögens durch einen hochbewussten Einsatz der Stimme im Berufsalltag
  3. Sie sprechen exzellent.
  4. Sie verschaffen sich durch einen angemessenen, respektvollen Auftritt.
  5. Sie erarbeiten sich eine charismatische und vertrauensvoll wirkende Stimme.

Inhalte

Die Teilnehmer/innen lernen mit der Stimme die Dynamik/ den Umgang mit der Lautstärke zu steuern, die sprachliche Deutlichkeit beim Vortragen zu verbessern und verlagern die Artikulation nach vorne, um Kontur zu entfalten. Darüber hinaus werden sie lernen die Stimme angemessen zu führen, positiv und mit Begeisterung vorzutragen, sich zu behaupten und durchzusetzen, zu atmen wie ein Blasebalg, Lampenfieber zu beheben, das Publikum zu erreichen und sich Gehör zu verschaffen. Die Studierenden sollen spüren, dass sie im Mittelpunkt stehen. Durch das Seminar wird die Belastbarkeit der Stimme in der Lehre durch die Stabilisierung des Stimmklangs deutlich erhöht. Letztlich wird individuell an Durchsetzungskraft, zu leiser oder zu hoher Stimme, Lampenfieber, Heiserkeit und Räuspern gearbeitet. Intensive Videoaufnahmen von Vorträgen, Präsentationen und Moderationen sind Teil des Workshops.

Referent/innen
Ewa J. v. Latoszek

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen. Dieses Seminar kann nur belegt werden, wenn das Basisseminar „Trainingsgruppe Stimmentwicklung“ erfolgreich durchlaufen wurde!

Termin
10.11.2017, 10-14 Uhr

Anmeldeschluss:
10.10.2017

Ort
wird mit der Einladung bekannt gegeben

Umfang
Dieser Workshop ist NICHT auf das Zertifikatsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW anrechenbar.

Gebühren
Die Teilnahmegebühr wird für Lehrende der DSHS übernommen. Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 50,-€. Ext. Lehrende: 120,-€

 

Info als PDF

Zur Anmeldung geht es hier

 

 

Was bringt‘s? Reflexionsprozesse gestalten und moderieren

Lehr-/Lernziele

Die Teilnehmer/innen

  1. kennen verschiedene Ebenen der Reflexion und können diese unterscheiden.
  2. kennen verschiedenen Reflexionsmethoden und können diese anwenden.
  3. lernen Reflexion als Teil von Prüfungen kennen.
  4. können Reflexionsmethoden bezogen auf ihre eigene Lehre auswählen.

 

Inhalte

Nicht nur projektbasierte Lehre zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass sie Studierenden die Möglichkeit gibt, die eigene Reflexionskompetenz weiterzuentwickeln. In dieser Werkstatt werden die Teilnehmenden, neben einer Rahmung zur Frage der Reflexion, verschiedene Methoden kennenlernen, ausprobieren und auf die Eignung für ihre eigene Lehre hin reflektieren. Tipps für Einsatz und Anleitung der Methoden finden ebenfalls ihren Platz.

Referent/innen
Dipl.-Päd. Christina Müller-Naevecke

Zielgruppe
Lehrtätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Lehrbeauftragte der DSHS Köln. Lehrende anderer Hochschulen sind herzlich willkommen.

Termin
31.01.2018, 9-17 Uhr (WURDE GEÄNDERT!)

Anmeldeschluss:
23.12.2017

Ort
Senatssaal
der DSHS Köln

Umfang
8 Arbeitseinheiten, anrechenbar im Basis- oder Erweiterungsmodul des Zertifikatsprogramms

„Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW.

Gebühren
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 100,-€ wird für Lehrende der DSHS übernommen.

Ext. Lehrende (Mitgliedshochschulen im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): 50,-€

Ext. Lehrende: 100,-€

Infos als PDF

Zur Anmeldung geht's hier

 

 

Programmarchiv

Programmarchiv

Hier geht es zum Programmarchiv.