Lizenzen

Ein Linienrichter steht an der Seitenlinie eines Fußballfeldes und hält eine Fahne in der Hand.

Das Lizenzierungssystem im Sport ist breit gefächert und bietet jedem Interessierten ganz individuelle Möglichkeiten der Weiterbildung. Die verschiedenen Lizenzen können in Eigenregie, in Zusammenarbeit mit dem eigenen Sportverein oder, in bestimmten Fällen, im Rahmen des Studiums an der Deutschen Sporthochschule Köln erworben werden.

Die Sporthochschule arbeitet eng mit verschiedenen Mitgliedsorganisationen des Deutschen Olympischen Sportbundes zusammen. Diese Kooperationen ermöglichen es den Studierenden, bereits während des Studiums verschiedene Lizenzen zu erwerben. In den meisten Fällen regeln Kooperationsvereinbarungen die Rahmenbedingungen im Detail.

Um zu erfahren, welche Lizenzen im Studium erworben werden können, sollte zu Beginn des Semesters Kontakt mit dem Dozenten/der Dozentin bzw. dem jeweiligen Institut aufgenommen werden. So lassen sich die Rahmenbedingungen frühzeitig abklären.

Beispiel ÜbungsleiterInnen-C-Lizenz

Durch Anerkennung bestimmter Studienleistungen haben Studierende der Bachelor- und Lehramsstudiengänge die Möglickeit, nach Teilnahme an einer Ergänzungsveranstaltung, die ÜbungsleiterInnen-C-Lizenz des Landessportbundes NRW zu erwerben. Diese Lizenz stellt die erste Stufe der Qualifizierungswege des LSB NRW im Sport dar und bildet die Grundlagenausbildung für weitere Qualifikationen im Rahmen der zweiten Lizenzstufe.