KuBiTanz

"KuBiTanz - Kulturelle Bildungsforschung im Tanz"

Tanz wird im Rahmen kultureller Bildungsprojekte eine besondere Rolle zuteil, da diese künstlerische und ausgesprochen körperliche Praxis vielfältige und unkomplizierte Zugänge verspricht. Eine systematische Erforschung tänzerischer Praktiken als Faktor kultureller Bildung gibt es bisher allerdings nur in Ansätzen. Hier setzt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsprojekt "KuBiTanz – Kulturelle Bildungsforschung im Tanz" an.

Einem praxeologischen Ansatz folgend fokussiert das Verbundprojekt die Entwicklung methodischer Verfahren zur Erfassung tanzspezifischer Dimensionen kultureller Bildung in formalen und non-formalen Tanzsettings. In einer ersten standortübergreifenden Phase wurden Vermittlungspraktiken von Tanz in unterschiedlichen Settings auf Grundlage teilnehmender Beobachtungen (Feldtagebuch, Protokolle, Memos) sowie narrativ-episodischer Interviews mit Tanzpädagog*innen und Expert*inneninterviews mit Vertreter*innen von Tanzinstitutionen untersucht. Dabei wurden sowohl differente Wissens- und Vermittlungsdimensionen tänzerischer Praktiken im Hinblick auf Bildungsverständnisse und -potenziale analysiert als auch bestehende Verfahren tanzspezifischer Bildungsforschung domainspezifisch präzisiert und an den jeweiligen Standorten des Verbundprojektes weiterentwickelt. 

In der zweiten Projektphase wurden im Rahmend des Teilprojektes C unter Leitung von Prof. Dr. Claudia Steinberg und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Helena Rudi tanzspezifische Facetten des Selbstkonzepts herausgearbeitet, anhand derer ein tänzerisches Selbstkonzept bei Kindern im Alter von 8-12 Jahren erfasst werden kann. Die Fragebogenkonstruktion durchlief dabei die Phasen der Itemgenerierung, Itemreduktion sowie eine empirische Überprüfung mithilfe teststatistischer Verfahren. Das 2-phasige Vorhaben zeichnet sich insgesamt durch eine enge Verzahnung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden und tanzwissenschaftlicher, tanzpädagogischer, körper- und bildungssoziologischer sowie sportdidaktischer Perspektiven aus. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.kubitanz.sport.uni-mainz.de/

Förderkennzeichen: 01JK1601C

 

Projektpartner*innen:

Prof. Dr. Nils Neuber, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport

Prof. Dr. Yvonne Hardt, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Prof. Dr. Claudia Steinberg, Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Tanz und Bewegungskultur

Prof. Dr. Martin Stern, Philipps-Universität Marburg, Institut für Sportwissenschaft und Motologie

  

Publikationen:

Fachzeitschriften:

Rudi, H., Konowalczyk, S., Steinberg, C., Pürgstaller, E., Stern, M., Hardt, Y. & Neuber, N. (under review). Kulturell bildende Tanzangebote empirisch erfassen?! – Eine nähere Betrachtung der sozialen Facette des tänzerischen Selbstkonzepts. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (Ausgabe zur Forschung in der kulturellen Bildung).

Rudi, H., Zühlke, M. & Steinberg. C. (2019). Digitalität, Identität und Tanzvermittlung – Forschung zu bewegungsbezogenen medialen Praktiken in didaktischer Betrachtungsweise. Leipziger sportwissenschaftliche Beiträge, 60 (2), 26-48.

Buchbeiträge

Hardt, Y., Stern, M., Neuber, N., Steinberg, C., Spahn, L., Leysner, M. et al. (2020, in press). Körperlich-sinnliche Welterzeugung erforschen – Methodische Reflexionen zur Entwicklung eines analytischen Modells kultureller Bildung im Tanz. In E. Pürgstaller, S. Konietzko & N. Neuber (Hrsg.), Kulturelle Bildungsforschung - Methoden, Befunde, Perspektiven [Research in arts education - methods, results, perspectives] (24, Bd. 24). Wiesbaden: Springer VS.

Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C. & Stern, M. (2020, i.E.). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz – Grundlagen und Forschungsdesign zur Entwicklung domainspezifischer Instrumente. In S. Timm, J. Costa, C. Kühn, & A. Scheunpflug (Hrsg.), Kulturelle Bildung. Theoretische Perspektiven, methodologische Herausforderungen, empirische Befunde (S. o.A.). Münster: Waxmann.

Pürgstaller, E., Rudi, H., Steinberg, C. & Neuber, N. (2020, in press). Konstruktion domainspezifischer Erhebungsverfahren im Tanz – Grundlagen und Befunde zur Entwicklung eines tanzspezifischen Kreativitätstests und Fragebogens zum tänzerischen Selbstkonzept. In S. Timm, J. Costa, C. Kühn, & A. Scheunpflug (Hrsg.), Kulturelle Bildung. Theoretische Perspektiven, methodologische Herausforderungen, empirische Befunde (S. o.A.). Münster: Waxmann.

Spahn, L., Leysner, M., Pürgstaller, E. & Rudi, H. (2019). Feedback everywhere?! Eine praxeologische Perspektivierung von Tanzvermittlungssituationen. In Y. Hardt & M. Stern (Hrsg.), Körper-Feedback-Bildung. Modi und Konstellationen tänzerischer Wissens- und Vermittlungspraktiken (S. 204-223). München: kopaed.

Rudi, H. & Steinberg, C. (2019). Aktuelle Forschungsprojekte im Tanz zu Transfereffekten, Persönlichkeitsbildung und Digitalisierung. In Kieler Institut für Gymnastik und Tanz (Hrsg.), Ästhetisch-kulturelle Bildung durch Tanz (Kieler Hefte zur Gymnastik, 13, S. 7-10). Kiel: Kieler Institut für Gymnastik und Tanz.

Rudi, H. (2019). Facetten eines tänzerischen Selbstkonzepts im Kontext kultureller Bildungsforschung. In Kieler Institut für Gymnastik und Tanz (Hrsg.), Ästhetisch-kulturelle Bildung durch Tanz (Kieler Hefte zur Gymnastik, 13, S. 11-24). Kiel: Kieler Institut für Gymnastik und Tanz.

Steinberg, C. & Rudi, H. (2018). Förderung der Selbstkonzeptentwicklung durch Tanz im schulischen Kontext: eine systematische Literaturübersicht. In E. Balz & D. Kuhlmann (Hrsg.) Berichtsband zur dvs-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik vom 15.-17.06.2017 in Hannover. Sportwissenschaft in pädagogischem Interesse (S. 157-159). Czwalina.

Rudi, H. (2017). Wirkungsforschung im Feld Tanz. In Kieler Institut für Gymnastik und Tanz (Hrsg.), Tanzen in der Schule, Beispiel einer kreativen Bewegungserziehung (Kieler Hefte zur Gymnastik, 12, S. 7-26). Kiel: Kieler Institut für Gymnastik und Tanz.

Vorträge

Leysner, M., Pürgstaller, E., Rudi, H. & Spahn, L. (2018). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Vortrag im Rahmen des 5. Tanzpädagogischen Forschungstag am 30.11.2018, Bielefeld.

Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C., Stern, M., Pürgstaller, E., Leysner, M., Rudi, H. & Spahn, L. (2019). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Vortrag im Rahmen des 3. Vernetzungstreffens der BMBF-Förderlinie Forschung zur Kulturellen Bildung vom 07.10-09.10.2019, Berlin.

Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C., Stern, M., Pürgstaller, E., Leysner, M., Rudi, H. & Spahn, L. (2019). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Vortrag im Rahmen des 2. Vernetzungstreffens der BMBF-Förderlinie Forschung zur Kulturellen Bildung vom 19.03-21.03.2018, Köln.

Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C., Stern, M., Pürgstaller, E., Leysner, M., Rudi, H. & Spahn, L. (2019). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Vortrag im Rahmen des 1. Vernetzungstreffens der BMBF-Förderlinie Forschung zur Kulturellen Bildung vom 16.05-18.05.2017, Berlin.

Posterbeiträge

Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C., Stern, M., Pürgstaller, E., Leysner, M., Rudi, H. & Spahn, L. (2019). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Posterpräsentation der zweiten Projektphase auf dem 3. Vernetzungstreffen der BMBF-Förderlinie Forschung zur Kulturellen Bildung vom 07.10-09.10.2019, Berlin.


Neuber, N., Hardt, Y., Steinberg, C., Stern, M., Pürgstaller, E., Leysner, M., Rudi, H. & Spahn, L. (2018). Kulturelle Bildungsforschung im Tanz. Entwicklung eines domainspezifischen Analysemodells sowie domainspezifischer Erhebungsinstrumente. Posterpräsentation der ersten Projektphase auf dem 2. Vernetzungstreffen der BMBF-Förderlinie Forschung zur Kulturellen Bildung vom 19.03-21.03.2018, Köln.