Dipl. Sportwiss. K. Bauer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: k.bauer@­dshs-koeln.de

Telefon: +49 221 4982-2900

Raum: 318, IG II

Sprechstunde: nach Vereinbarung via Mail

Beruflicher und universitärer Werdegang

Beruflicher und universitärer Werdegang

  • Seit Nov. 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung (IESF) an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS)
  • Okt. 2012-Okt. 2013: Leitung im Offenen Ganztag, Albert Schweitzer Grundschule Köln-Weiß
  • Juni-Okt. 2012: Forschungsassistentin für ECORYS (consulting & research company), UK
  • Aug. 2011-Okt. 2012: Wissenschaftliche Hilfskraft am IESF, DSHS
  • Seit März 2011: Wissenschaftliche Begleitung des Sportentwicklungsprojekts Jambo Bukoba in Tansania (Aufenthalt vor Ort, Praktikantenkoordination)
  • April 2010-März 2011: Studentische Hilfskraft am IESF, DSHS
  • Juli-Aug. 2008: Projektteilnehmerin am Entwicklungsprojekt „Youth empowerment through sports“ in Namibia
  • Okt. 2004-Apr. 2011: Studium an der DSHS, Sportwissenschaft (Diplomstudiengang Freizeit und Kreativität, Zusatzqualifikation Europäische Sportstudien)
  • Thema der Diplomarbeit: „Musik und Bewegung – Ein Unterrichtsprojekt an einer afrikanischen Schule in Namibia“
  • Okt. 2003-Sept. 2004: Studium der Neueren dt. Literatur & Philosophie, Universität Tübingen
  • Juli 2003: Abitur Quenstedt -Gymnasium, Mössingen
Forschungsschwerpunkte und aktuelle Projekte

Forschungsschwerpunkte und aktuelle Projekte

Forschungsschwerpunkte:

Sport in der Entwicklungszusammenarbeit

Evaluation von sozialen Sportprojekten

 

Aktuelle Projekte:

Wissenschaftliche Begleitung des Sektorvorhabens „Sport für Entwicklung“ der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (Laufzeit 2013 – 2019)

Mitarbeit im interdisziplinären Netzwerk „International Scientific Network for Sport for Development“ (ISNSD). (Seit 2013)

„Monitoring und Evaluation von Jambo Bukoba, Tansania“. (Laufzeit seit 2010)

 

Aktuelle Publikationen und Vorträge

Aktuelle Publikationen und Vorträge

Aktuelle Publikationen:

Bauer, K.; Schröder, R.; Minas, M. (2020). Streetsport-for-Development: Ansätze und Potenzial von Streetsport im Entwicklungskontext. In K. Petry (Hrsg.): Sport im Kontext von internationaler Zusammenarbeit und Entwicklung. Perspektiven und Herausforderungen im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis, (S. 193-206). Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.

Petry, K.; Bauer, K.; Biermann, M. (2020). Wirkungsmessung bei sozialen Sportprojekten im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit: Methodische Überlegungen und Herausforderungen. In K. Petry (Hrsg.): Sport im Kontext von internationaler Zusammenarbeit und Entwicklung. Perspektiven und Herausforderungen im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis, (S. 193-206). Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.

Bauer, K. (2019). What remains after funding? A theoretical approach to evaluate the process, impact, quality and sustainability of “Sport for Development” programmes of the German Development Cooperation (GIZ). Book of Abstracts, 2019 World Congress of Sociology of Sport (ISSA), University of Otago, Dunedin/New Zealand.

Bauer, K., Biermann, M., Braga, I.N. & Gonzalez, R. H. (2018). Possibilidades e desafios de um apoio científico parea projetos des desporto social no campo de trabalho, “Desporto para o Desenvolvimento”. In D. F. Saldanha & R. H. Gonzalez (Hrsg.), Projectos Sociais Para Crianças e Adolescentes, (S. 169-190). Ivrea: Editora Garcia.  

Bauer, K. & Awartani, T. (2017). From Theory to Practice – Scientific M&E in the field of „Sport for Development“. Book of Abstracts, International Dead Sea Conference of Sport and Health Science, Jordan.

Rockenfeller, S. & Bauer, K. (2011). Die Entwicklung und Durchführung des Projekts Jambo Bukoba in Tansania. In K. Petry, M. Groll & W. Tokarski (Hrsg.), Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit, (S. 147-158), Köln: Strauss.

Aktuelle Vorträge

Bauer, K. (Mai, 2019). The German Sport University Cologne; Research Projects in S4D. Vortrag an der University of Technology Syndney (UTS). Sydney, Australia.

Bauer, K. (2019, April). What remains after funding? A theoretical approach to evaluate the process, impact, quality and sustainability of “Sport for Development” programmes of the German Development Cooperation (GIZ). Vortrag auf 2019 World Congress of Sociology of Sport (ISSA), University of Otago. Dunedin, New Zealand.

Bauer, K. (2019, Januar). Professionalizing a new area? Knowledge Management in S4D. Vortrag anlässlich des ICSSPE-Seminars “Inclusive Development through Sport”. Rheinsberg, Deutschland.

Bauer, K. (2018, September). Monitoring and Evaluation in the field of S4D. Vortrag anlässlich des International Instructor Course der GIZ und DFB. Kamen-Kaiserau, Deutschland.

Bauer, K. & Awartani, T. (2017, November). From Theory to Practice – Scientific M&E in the field of „Sport for Development“. Vortrag auf der 2. International Dead Sea Conference of Sport and Health Science, Jordanien.  

Bauer, K. (2017, Januar). Science and Services. Vortrag  anlässlich des ICSSPE-Seminars „Communities and Crisis – Inclusive Development through Sports”. Rheinsberg, Deutschland.

Bauer, K. (2015, November). Introduction to the German Sport University Cologne, Introduction to quantitative and qualitative evaluation methods. Vortrag an der Sportfakultät der Pädagogischen Hochschule. Maputo/Mosambik. 

Bauer, K. (2015, Juli). Introduction to the scientific monitoring of the GIZ Sector Program “Sport for Development”/Importance of Monitoring and Evaluation/ Introduction to quantitative and qualitative evaluation methods. Vorträge anlässlich des Workshops des Sektorvorhabens der GIZ . Rio de Janeiro, Brasilien.

Bauer, K. (2014, November). Introduction to the German Sport University Cologne, Introduction to quantitative and qualitative evaluation methods. Vortrag anlässlich des Workshops des Sektorvorhabens der GIZ. Windhuk, Namibia.

Bauer, K. (2014, November). The Sector Programme “Sport for Development” (GIZ) in Namibia, Importance of  M&E . Vortrag anlässlich des Workshops des Sektorvorhabens der GIZ. Windhuk, Namibia

Bauer, K. (2011-2017). Sport in der Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel vom Projekt Jambo Bukoba/Tansania. Vortrag gehalten am 2011 2017 im Rahmen der PE 1.14 Sport und Entwicklung, DSHS Köln. 

Bauer, K. (2012, April). Monitoring und Evaluation in sportbezogenen Entwicklungsprojekten, Beispiel Jambo Bukoba/Tansania. Vortrag anlässlich der Jahreshauptversammlung Jambo Bukoba e.V., München.