News

Seite 1 von 10.

Prof. Kay Schiller zu Gast am Institut für Sportgeschichte

Kay Schiller, Professor für Moderne Europäische Geschichte an der Durham University (UK), besuchte als Gast des Instituts für Sportgeschichte / Zentrums für Olympische Studien, vom 1. bis 4. Juli 2024 die Deutsche Sporthochschule Köln. Prof. Schiller recherchierte an der Zentralbibliothek Sport sowie in den archiven des...

mehr

Marloes Ekkelboom gewinnt 'Best Paper Award' bei internationaler Konferenz

Marloes Ekkelboom, Promotionsstudentin und Mitarbeiterin des Instituts, wurde mit ihrem Vortrag zu ‘Female Athlete Activism' und dem Einsatz für soziale Gerechtigkeit bei den Olympischen Spielen Tokyo 2020 mit dem ‘Best Paper Award’ bei der siebten jährliche Konferenz zum Thema Sport und Diskriminierung an der Université de...

mehr

Olympisches Seminar der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) in Bahrain.

Die IOA hat in Zusammenarbeit mit dem Olympischen Komitee von Bahrain bzw. dessen Nationaler Olympischer Akademie (BOA) mehrere Workshops zu Olympiastudien organisiert. Während unser Kollege aus dem M.A. Olympic Studies Dr. Emilio Fernández Peña im April im Rahmen des IOA/BOA-Programms lehrte, hielt Stephan Wassong vom 12. bis...

mehr

Publikation: Olympismus und olympische Erziehung

Entdecken Sie die vielfältigen Dimensionen des Olympismus und der olympischen Erziehung in der neuesten Publikation, herausgegeben von Alberto Reinaldo Reppold Filho (Universidade Federal do Rio Grande do Sul, Brasilien) und Stephan Wassong (Deutsche Sporthochschule Köln).

Das Buch deckt ein breites Spektrum an Themen zum...

mehr

IOC erneuert Förderzusage für M.A. Olympic Studies

Der internationale Teilzeit-Masterstudiengang M.A. Olympic Studies der Deutschen Sporthochschule Köln wird auch in den Jahren 2024 und 2025 vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) unterstützt.

mehr

SportAccord

Die SportAccord-Konferenz fand vom 7. bis 11. April in Birmingham statt. Die Konferenz bot eine großartige Plattform für unser Zentrum für Olympische Studien, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und für das internationale Masterprogramm M.A. Olympic Studies zu werben. Wir freuen uns darauf, die geknüpften Kontakte zu vertiefen.

... mehr

Gastwissenschaftler am Institut für Sportgeschichte aus Äthiopien

Endale Ayele Balcha ist Dozent an der Arsi Universität und Doktorand im Fachbereich Sportwissenschaften an der Universität Addis Abeba, Äthiopien.

Derzeit ist er Gastwissenschaftler am Institut für Sportgeschichte. Endale ist spezialisiert auf die Erforschung der Sportpartnerschaft zwischen dem Internationalen Olympischen...

mehr

Referenzdokument "Pierre de Coubertin - Leben, Vision, Einflüsse und Errungenschaften des Gründers der modernen Olympischen Spiele"

Das IOC Olympic Studies Centre (OSC) hat das OSC-Referenzdokument "Pierre de Coubertin - Leben, Vision, Einflüsse und Errungenschaften des Gründers der modernen Olympischen Spiele" veröffentlicht.

Prof. Stephan Wassong war in seiner Funktion als Präsident des Internationalen Pierre de Coubertin Komitees (IPCC) der Chefredakteur...

mehr

Pyeongchang International Conference for Olympic Studies and Research Centres

Die Pyeongchang International Conference for Olympic Studies and Research Centres fand vom 27. bis 30. November 2023 in Pyeongchang, Südkorea, statt. Sie wurde von der PyeongChang 2018 Legacy Foundation in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Pyeongchang organisiert und war vom Olympic Studies Centre des Internationalen Olympischen...

mehr

Aziza Sbaity unter den 100 einflussreichsten und inspirierensten Frauen 2023

Aziza Sbaity, Teilnehmerin des 8. Intakes des M.A. Olympic Studies, wurde von der BBC als eine der 100 einflussreichsten und inspirierendsten Frauen im Jahr 2023 weltweit ausgewählt. Das Zentrum für Olympiastudien an der Deutschen Sporthochschule gratuliert Aziza zu dieser wohlverdienten Auszeichnung!

www.bbc.com/100women

 

 

... mehr