Sportpsychologische Einzelbetreuung

In den intensiven Gesprächen im Rahmen der sportpsychologischen Einzelbetreuung werden persönliche Anliegen und Problem- bzw. Potentialbereiche der jugendlichen Leistungssportler:innen gezielt bearbeitet.

Dazu zählen z.B. aktuelle Fragen zu sportlichen sowie persönlichen Perspektiven, Sorgen des sportlichen Anschlussverlusts oder durch das familiäre bzw. soziale Umfeld bedingte Belastungen. Gemeinsam mit dem:r sportpsychologischen Expert:in werden alltagsnahe Lösungswege erarbeitet und umgesetzt.


Anmeldung und Ablauf

Oft stellen Trainer:innen oder Eltern den Bedarf für eine sportpsychologische Betreuung fest. Aber auch die Athlet:innen selbst können die Einzelbetreuung anstoßen und sich über ihre:n Trainer:in für die Betreuung anmelden.

Nach Bewilligung der Betreuung durch mentaltalent wird ein:e geeignete:r sportpsychologische:r Expert:in vermittelt. Die Termine für und die Frequenz der Betreuung vereinbaren der:die Athlet:in und der:die sportpsychologische Expert:innen untereinander. Der Betreuungsprozess umfasst im Schnitt sechs Zeitstunden. 


Sportpsychologische Diagnostik

Die Einzelbetreuung wird von einer sportpsychologischen Diagnostik eingerahmt. Vor der ersten Betreuungseinheit (Erstkontakt) wird die Prä-Diagnostik durchgeführt, um das Anliegen des:r Athlet:in zu erfassen. Basierend auf den Ergebnissen der Prä-Diagnostik und einem Erstgespräch  erarbeiten der:die Athlet:in und der:die sportpsychologische Expert:in gemeinsam die Ziele der Betreuung. Durch die Post-Diagnostik kann der Erfolg der Betreuung verdeutlicht und weiterführende Maßnahmen abschließend besprochen werden.

Betroffene Athlet:innen bzw. Trainer:innen und Eltern beraten wir gerne in unserer Koordinationsstelle. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Kontakt

Dr. Johanna Belz

Projektkoordination & Geschäftsführung

0221-4982 8700

mentaltalent@­dshs-koeln.de