Fernleihe & Dokumentlieferung

Über den Fernleihverkehr sind alle größeren Bibliotheken in Deutschland und im Ausland miteinander verbunden und leihen sich Medien gegenseitig aus bzw. stellen Kopien zur Verfügung.

Mit Hilfe der Fernleihe können Sie über das Internet Medien bestellen, die nicht in der ZBSport vorhanden sind.

Sie erreichen das Fernleihsystem

Die Anmeldung erfolgt über die Benutzerkennung (Nummer auf Ihrem Bibliotheksausweis, z.B. B41$0000001234) und einem Passwort (standardmäßig Ihr Geburtsdatum TTMMJJJJ).

Eine Einführung in die Fernleihe findet innerhalb des Tutoriums „Literaturrecherche" mittwochs statt.

Ihre Fernleihbestellungen für Bücher und Zeitschriften werden elektronisch über die Digitale Bibliothek bearbeitet. Voraussetzung für die Nutzung der Fernleihe ist ein gültiger Bibliotheksausweis der ZBSport, den Sie an der Ausleihtheke erhalten.

Die Kommunikation zwischen den Bibliotheken erfolgt online und führt dadurch zu einer erheblichen Verkürzung der Lieferzeiten. Außerdem bietet das System eine größere Transparenz: Wir können für Sie jederzeit feststellen, in welchem Stadium sich Ihre Bestellung gerade befindet.

Längere Wartezeiten lassen sich leider nicht vermeiden, wenn das gewünschte Buch überall verliehen bzw. ein Nachweis nicht vorhanden ist. In diesen Fällen können wir Ihre Bestellung nur konventionell (per Post) weiter bearbeiten (lassen).

Die Gebühren betragen - auch für dienstlich veranlasste Bestellungen - EUR 1,50 pro bestelltem Titel zzgl. der aktuellen Portokosten (entfällt bei email-Benachrichtigung).  

Ihr Benutzerkonto wird bei Aufgabe der Bestellung mit den Gebühren belastet.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gebühr um eine Bearbeitungsgebühr handelt, die bei der Bestellung fällig wird, und nicht um eine "Erfolgsgebühr"! Auch Zeitschriftenaufsätze können über die Fernleihe bestellt werden. Sie werden mit EUR 1,50 auf dem Benutzerkonto berechnet.