Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie

Mit der Verlängerung unserer Lebenserwartung stellt sich die Frage nach der Qualität des Alterns. Das Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie an der Deutschen Sporthochschule Köln befasst sich in Forschung und Lehre mit der Frage, wie und warum sich im Verlauf des Alterns körperliche Aktivität und Funktionsfähigkeit verändern.

Die Forschung beschäftigt sich mit körperlicher und kognitiver Leistungsfähigkeit, neuro-muskulärer Adaptabilität und körperlicher Aktivität im Alltag. Die Forschungsergebnisse werden für die Entwicklung effektiver evidenzbasierter Interventionen genutzt, die es Menschen ermöglichen, ein aktives und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen.

Forschung und Lehre sind interdisziplinär ausgerichtet. Sie verbinden Theorien und Methoden der Sozial-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften. Das Institut kooperiert eng mit Partnern im In- und Ausland.


Kontakt

Aktuelles

Gastvortrag Dr. Clint Hansen 25.10.2019

Herzliche Einladung zum Gastvortrag Dr. Clint Hansen im Rahmen des Kolloquiums Sport- und Bewegungsgerontologie

mehr

Posterpreis zu "Tanzen bei Demenz!"

Die Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. (DGGPP) hat im Rahmen ihres Jahreskongresses in Essen (15.-17.05.2019) einen Posterpreis an Henning Schröder aus der Arbeitsgruppe „Gerontopsychiatrie in Bewegung“ verliehen.

 

mehr

Vielen Dank an alle Läufer!

Toller Einsatz der Masterstudierenden Sport- und Bewegungsgerontologie (SBG) für einen guten Zweck.

mehr

Masterstudierende SBG laufen für den guten Zweck

Im Rahmen des 22. Kölner Nikolauslaufs am Sonntag, den 2. Dezember 2018 werden Studierende des Masters Sport- und Bewegungsgerontologie für einen guten Zweck starten.

 

mehr

Effektive Unterstützung des „forschenden Lernens“ durch digitale Medien und Methoden

Als Teilnehmer an der HFD Summer School 2018 brachte Dr. Tobias Morat von der Deutschen Sporthochschule Köln seine Expertise im forschenden Lernen ein. Welche neuen Eindrücke er aus den Vorträgen und Workshops gewonnen hat und in seiner Lehre etablieren möchte, verrät er in diesem Blogbeitrag.

mehr