Kölner Studien zum Sportrecht


Die Kölner Studien zum Sportrecht sind die 1. Schriftenreihe des Instituts für Sportrecht der Deutschen Sporthochschule Köln. Sie dokumentieren Forschungsergebnisse zu organisatorischen, wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Themen des Sports aus dem Blickwinkel des geltenden sowie zukünftigen Rechts. Sie erscheinen als gebundene Werke mit Softcover im Format DIN A5.  

 

 

Band 1: Ein Anti-Manipulations-Code für den organisierten Sport

Martin Nolte | Anja Martin

Wettbetrug sowie andere Manipulationen gefährden die Integrität des Sports und damit die Grundlage seiner Anerkennung in Staat und Gesellschaft. Deshalb gehört deren Verhinderung zu den zentralen Anliegen des gesamten Sports. Ausdruck sportverbandlicher Verantwortung sind die selbst gesetzten Sport- und Spielregeln. Zu deren Effektuierung gibt der vorliegende Anti-Manipulations-Code zahlreiche Empfehlungen sowie Anregungen.

Informationen: 1. Auflage vergriffen
Preis: 15,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 49
ISBN: 978 3 945089-00 2


Band 2: An Anti-Manipulation-Code of Organized Sports

Martin Nolte | Anja Martin | Tobias Thienel

Englischsprachige Fassung des ersten Bands.

Informationen:
Preis: 15,- Euro zzgl. MwSt. 
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 40
ISBN: 978 3 945089-01 9 


Band 3: Die staatlich kontrollierte Öffnung des Sportwettensektors in Deutschland

Ullrich Alexander Schlichtherle 

Die Regulierung des Sportwettenmarktes befindet sich im Umbruch. Die vorliegende Schrift befasst sich mit der Öffnung des Sportwettenmarktes für private Anbieter mit Blick auf die Zielsetzungen der Glücksspielregulierung. Zu diesem Zweck erfolgt eine kritische Analyse der verschiedenen Regulierungsformen: Auf der einen Seite steht das schleswig-holsteinische Glücksspielgesetz, das nur für kurze Zeit zwischen 2012 und 2013 galt — auf der anderen Seite ist die vorliegende Schrift eine erste Auseinandersetzung mit dem aktuellen Glücksspielstaatsvertrag 2012.

Informationen:
Preis: 39,- Euro zzgl. MwSt. 
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 271
ISBN: 978 3 945089-02 6


Band 4: Korruption im Sport - zugleich ein Beitrag zur rechtlichen Verantwortungsteilung zwischen Sport und Staat

Katharina Lammert

Korruption ist gegenwärtig genauso aktuell wie schon vor Jahrtausenden. Damals wie heute macht korruptives Handeln auch vor dem gesellschaftlichen Teilbereich des Sports nicht halt. Korruption im organisierten Sport ist ein Phänomen mit vielgestaltigen Erscheinungsformen und erheblichen negativen Auswirkungen. In Anbetracht dieser Komplexität erfordert eine effektive Vorbeugung und Bekämpfung von Korruption im Sport Konzepte, die nur durch ein arbeitsteiliges Zusammenwirken von Sport und Staat umgesetzt werden können. 

Die Arbeit zeigt weiterführende Verbesserungsempfehlungen zur Korruptionsvorbeugung und -bekämpfung im Sport auf, die aus einer kritischen Analyse bereits vorhandener Maßnahmen und Instrumentarien gegen korruptives Verhalten im Sport resultieren. Darüber hinaus wird ein Modell zur notwendigen Optimierung und Fortentwicklung der Prävention und Bekämpfung von Korruption im Sport in Form eines Nationalen Anti-Korruptions-Codes vorgestellt. 

Informationen:
Preis: 39,- Euro zzgl. MwSt. 
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenanzahl: 345
ISBN: 978 3 945089-05 7 


Band 5: Ein Anti-Manipulations-Code für den organisierten Sport | 2. Auflage

Martin Nolte | Anja Martin

Wettbetrug sowie andere Manipulationen gefährden die Integrität des Sports und damit die Grundlage seiner Anerkennung in Staat und Gesellschaft. Deshalb gehört deren Verhinderung zu den zentralen Anliegen des gesamten Sports. Ausdruck sportverbandlicher Verantwortung sind die selbst gesetzten Sport- und Spielregeln. Zu deren Effektuierung gibt die vorliegende 2. Auflage des Anti-Manipulations-Codes zahlreiche Empfehlungen sowie Anregungen unter besonderer Berücksichtigung des jüngsten Übereinkommens des Europarates gegen die Manipulationen von Sportwettbewerben vom 18. September 2014.

Informationen:
Preis: 25,- Euro zzgl. MwSt. 
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenanzahl: 54
ISBN: 978 3 945089-07 1


Band 6: Diskriminierungsverbote im Fußball - Ein Handbuch für die Praxis

Martin Nolte

Der organisierte Fußballsport in Deutschland gilt mit 6,8 Millionen Einzelmitgliedern in über 27.000 Fußballvereinen als größter Sportfachverband der Welt. Entsprechend stark ist seine Verantwortung zur Abwehr herabwürdigender, diskriminierender und verunglimpfender Äußerungen sowie Handlungen nach Maßgabe spezieller Diskriminierungsverbote in seinen Rechts- und Verfahrensordnungen. Zu deren Auslegung und Anwendung gibt das vorliegende Handbuch rechtspraktische Hinweise. Dabei bedient es sich zahlreicher Entscheidungen von Sportgerichten und deren Abwandlungen.  

Informationen:
Preis: 30,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenanzahl: 135 Seiten
ISBN: 978 3 945089-08 8


Band 7: Ein Leistungsschutzrecht sui generis für Sportveranstalter - Grundrechtliche Handlungsverpflichtungen und Gestaltungsoptionen des Gesetzgebers

Stefan Brost

Die Arbeit veranschaulicht die große Diskrepanz zwischen dem wirtschaftlichen Wert von Sportveranstaltungen und dem geringen rechtlichen Schutz der Sportveranstalter vor neuen Formen unbefugter unmittelbarer Leistungsübernahmen im Internet (z.B. illegale Live-Streams). Der Sportveranstalter kann sich zur Absicherung seiner schutzwürdigen Rechtspositionen bislang nur auf das Hausrecht und vertragliche Abreden berufen.

Die aus den Grundrechtspositionen des Sportveranstalters ableitbaren staatlichen Schutzpflichten verpflichten jedoch den Gesetzgeber, zusätzliche Maßnahmen zur Gewährleistung der schutzwürdigen Interessen der Sportveranstalter zu ergreifen. Ein besserer und angemessener Schutz der Veranstalterleistungen ist durch die Normierung eines einfachgesetzlichen Leistungsschutzrechts sui generis möglich. 

Informationen:
Preis: 49,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 623
ISBN: 978 3 945089-13 2  


Band 8: Faktenbasierte Evaluierung des Glücksspielstaatsvertrags

Justus Haucap | Martin Nolte | Heino Stöver

Die Studie evaluiert den Glücksspielstaatsvertrag von 2012 aus interdisziplinärer Perspektive der Wirtschafts-, Rechts-, Sport- und Sozialwissenschaften und nimmt die durch die Ministerpräsidentenkonferenz Ende 2016 formulierten Prüfaufträge in den Blick. Sie vermittelt faktenbasierte Erkenntnisse darüber, warum es nicht gelungen ist, die fünf Ziele des Staatsvertrages – Suchtbekämpfung, Kanalisierung, Jugend-/Spielerschutz,Betrugsbekämpfung und Schutz der Integrität des Sports – mit den gewählten Maßnahmen der Glücksspielregulierung zu erreichen. Um zu einer zielorientierten Reform der deutschen Glücksspielregulierung beizutragen, formulieren die Autoren alternative Regulierungsansätze, die sich an Best-Practice-Beispielen aus dem europäischen Ausland orientieren. Andere EU-Staaten haben erfolgreich demonstriert, wie ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Verbrauchern, staatlichen und privaten Glücksspielanbietern sowie Regulierern erreicht werden kann.Auch in Deutschland sollte Glücksspielregulierung ein kontinuierlicher und dynamischer Prozess sein, um mit der Marktentwicklung Schritt halten zu können. 

Informationen:
Preis: 39,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 316
ISBN: 978 3 945089-17 0


Band 9: "Good Governance" im Weltfußball und im übrigen Sport

Remus Muresan

Die Begriffe „Governance“ und „Good Governance“ sind im Bereich des organisierten Sports (nach wie vor) sehr präsent. Gleichzeitig zeichnen sie sich jedoch durch eine ausgeprägte Unschärfe und Konturlosigkeit aus. In der vorliegenden Publikation wird neben einer entsprechenden Bestandsaufnahme der Versuch unternommen, die Diskussionen im Zusammenhang mit „Governance“ bzw. „Good Governance“ im Bereich des Sports klarer zu fokussieren. Der diesbezüglich vorgeschlagene Ansatz soll letztlich den Sportorganisationen – insbesondere den Sportverbänden – die dringend erforderliche Sicherheit und Kalkulierbarkeit im Umgang mit dem Thema „Governance“ (zurück) geben und letztlich auch dazu führen, dass sich mehr Sportorganisationen ernsthaft damit auseinandersetzen und sich zu „Good Governance“ bekennen. 

Informationen:
Preis: 25,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 95
ISBN: 978 3 945089-23 1


Band 10: Dopingbekämpfung im Kontext Olympischer Spiele

Martin Nolte | Alexandra Ragaller

Die Bekämpfung von Doping ist eine zentrale Aufgabe im Kontext Olympischer Spiele, um die Gesundheit von Athleten zu schützen sowie die Fairness und Chancengleichheit zu sichern. Mit ihr verbunden sind praxisrelevante Rechtsfragen im Spannungsfeld zwischen Anti-Doping-Codes, sportverbandlichen Anti-Doping-Bestimmungen sowie grundrechtlichen Verbürgungen und Normen des jüngsten Anti-Doping-Gesetzes. Dieser Band thematisiert die Zuständigkeit der Welt Anti Doping Agentur, die Vier-Jahres-Regelsperre, den Umgang mit personenbezogenen Athletendaten sowie die Zulässigkeit von Schiedsklauseln im Rahmen eines durch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft geförderten wissenschaftlichen Projekts. 

Informationen:
Preis:  30,- Euro zzgl. MwSt.
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 129
ISBN: 978 3 945089-21 7