Über die Abt. 2

Auf dem Gebiet der Kognitions- und Sportspielforschung werden Fragestellungen der Diagnostik, des Trainings und der Simulation der kognitiven Leistungsfähigkeit, insbesondere im Bereich der Sportspiele bearbeitet. Kognitive Mechanismen (z. B. Wahrnehmung-, Antizipation-, Aufmerksamkeit-, Kreativitäts- und Gedächtnisprozesse) werden sowohl im Labor als auch in feldnahen Settings analysiert. 

Institutsplakat

Institutsplakat

Hier klicken