Medroxyprogesteronacetat (MPA)

Medroxyprogesteronacetat (MPA) wurde im Juli 2002 durch negative Schlagzeilen im Rahmen eines Hormonskandals intensiv diskutiert und bekannt.

MPA ist ein weibliches Sexualhormon und gehört zur Gruppe der Gestagene. Es wird aus medizinischen Gründen bei Hormonstörungen und Störungen des Monatszyklus eingesetzt. MPA ist, wie alle übrigen Gestagene auch, keine verbotene Dopingsubstanz.

Strukturformel von Medroxyprogesteronacetat