Forschungsstelle Sportpolitik China-Europa

Projektleitung:

Univ.-Prof. Dr. Jürgen Mittag

Akademischer Koordinator:

Dipl. Sportwiss. Rui Jin    

Forschungszeitraum:

seit September 2012

Inhalt des Projekts:

Die dynamische Entwicklung Asiens hat zu einem ständig wachsenden Interesse der Medien und der akademischen Welt am asiatischen Raum geführt. Obwohl der Sport in Asien bisher nicht im Fokus der westlichen Aufmerksamkeit stand, verspricht die Betrachtung der Sportentwicklung Asiens, im Besonderen derjenigen Chinas, wichtige Einblicke. Das Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung hat sich in diesem Rahmen zum Ziel gesetzt, die sportbezogenen China-Aktivitäten an der Deutschen Sporthochschule Köln zu vertiefen und die transnationale Zusammenarbeit in sportbezogenen Forschungskomplexen näher zu untersuchen.

Aktuelle Schwerpunkte der Forschungsaktivitäten umfassen die Themenfelder Sportentwicklung, Sportpolitik, Gesundheitssport, Freizeitsport, Tourismus und sportbezogene Stadtentwicklung in urbanen Lebensräumen.  

Nähere Informationen über internationale Aktivitäten der Kölner Sportuniversität erhalten Sie direkt beim International Office der Deutschen Sporthochschule Köln.    

Symposien

mehr

Sommerschule

mehr

Vorträge

mehr

Publikationen

mehr

Akademische Kooperationspartner

mehr

Promotionsstudium

mehr

Studentische Aktivität

mehr