Terbutalin

Definition

Terbutalin (Abb.1) ist ein Beta-2-Agonist, der zurzeit im Sport sowohl im Wettkampf als auch außerhalb des Wettkampfes verboten ist.
Für eine medizinische Anwendung müssen Sportler bei den zuständigen Anti- Dopingorganisationen eine therapeutische Ausnahmegenehmigung (TUE) stellen. 

Wirkungen

Medizinisch wird Terbutalin bei Atemwegserkrankungen mit Verengung der Atemwege durch Krämpfe der Bronchialmuskulatur (obstruktive Atemwegserkrankungen), wie z. B. Asthma bronchiale, chronische Bronchitis und Blählunge (Lungenemphysem) angewendet. Quelle: Fachinformation Aerodur®, Wirkstoff Terbutalin

Abb.1 Strukturformel von Terbutalin


Weiterführende Links:

anabole Wirkstoffe

Beta-2-Agonisten