Univ.- Prof. Dr. Jürgen Mittag

Institutsleiter

E-Mail: mittagnospam-­dshs-koeln.de
Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Fülle von täglich eingehenden Mails die Beantwortung Ihrer E-Mail einige Tage in Anspruch nehmen kann.

Telefon: +49 221 4982-2690

Raum: 313, IG 2

Sprechstunde

Beruflicher und universitärer Werdegang

Beruflicher und universitärer Werdegang

  • seit 2012: ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets
  • seit 2011: Jean Monnet-Professor 
  • seit 2011: Universitätsprofessor für Sportpolitik an der Deutschen Sporthochschule Köln und Leiter des Instituts für Europäische Sportentwicklung und Freizeitstudien
  • 2010: Anerkennung habilitationsäquivalenter Forschungen
  • 2003-2010: wiss. Geschäftsführer des Instituts für soziale Bewegungen und zugleich Geschäftsführer der Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets
  • 2000: Promotion zum Dr. phil. an der Universität zu Köln
  • 1997-2003: wiss. Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen der Universität zu Köln (in diesem Rahmen u.a. Bearbeitung durch Drittmittel geförderter Forschungsprojekte für die DFG, das Land NRW und das Europäische Parlament)
  • 1998/99: Externer Mitarbeiter am Institut für Europäische Politik in Berlin (IEP)
  • seit 1997 Lehrtätigkeiten an den Universitäten Bochum, Köln, Göttingen, an der Deutschen Sporthochschule Köln, an der Sciences Po (Paris) und der Bosphorus University (Istanbul)
  • seit 1997: Lehrveranstaltungen, u.a. für die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (Brühl), das Gustav-Stresemann-Institut (Bonn), das Centre Internationale de Formation Européenne (Nizza), für politische Stiftungen und Einrichtungen der politischen Weiterbildung, für Verbände, Vereine und Landesportbünde
  • 1995-1997: studentischer Mitarbeiter am Zentrum für Historische Sozialforschung und am Seminar für Politikwissenschaft der Universität Köln
  • 1992-1997 Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Köln, Oxford und Bonn
  • 1990-1992 Zivildienst
  • 1990 Abitur in Leverkusen Opladen     
Forschungsschwerpunkte und aktuelle Projekte

Forschungsschwerpunkte und aktuelle Projekte

Forschungsschwerpunkte

  • Sportpolitik und Sportgeschichte
  • vgl. Analyse von Sportsystemen
  • Europäische Integration und internationale Politik
  • Soziale Bewegungen, politische Parteien und Gewerkschaften
  • Tourismus und Freizeit 
  • Methoden und Theorien  

 Aktuelle Forschungsprojekte

Aktuelle Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden (Auswahl)

Aktuelle Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden (Auswahl)

  • Schlüsselfrage europäischer Demokratie: Die Rolle der Parteien bei der Ausgestaltung der europapolitischen Willensbildung, in: Hein Hoebink/Herbert Reul (Hg.): Wir brauchen das Vereinte Europa! Essays zu Europas Zukunft, Essen 2017, S. 227-242. 
  • Zwischen Goldmedaillen und Goldenem Plan: Transnationale Sportpolitik und grenzüberschreitende Interaktionen von China und Europa im Sport, in: Peter-Christian Müller-Graff (Hg.): Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China, Baden-Baden 2017, S. 113-146 (mit Jia Miao).    
  • Protest statt Party: Die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien als politische Bühne, in: Holger Ihle/Michael Meyen/Jürgen Mittag/Jörg-Uwe Nieland (Hg.): Globales Mega-Event und nationaler Konfliktherd. Die Fußball-WM 2014 in Medien und Politik, Wiesbaden 2017, S. 155-168.  
  • Flexible Adaptation between Political and Economic Interests: The Multi-Faceted Europeanisation of German Trade Unions, in: Andre Ciampani/Pierre Tilly (Hg.): National trade unions and the ETUC: A history of unity and diversity, Brussels 2017, S. 19-44.  
  • Lizenz zum Machterhalt: Das System FIFA und die Grenzen von Protest und Opposition in internationalen Sportorganisationen, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 2 (2016), S. 197-216 (mit Jörg-Uwe Nieland).
  • Arbeiter und Sport im Spannungsfeld von Solidar-, Betriebs- und „Volksgemeinschaft“: Politische Aufladungen und Brüche des Arbeiter- und Werkssports in den 1930er Jahren, in: Markwart Herzog (Hg.) Die „Gleichschaltung“ des Fußballsports im nationalsozialistischen Deutschland, Stuttgart 2016, S. 211-241 (mit Diana Wendland).

  • Bühne des Protests: in: William Billows/Sebastian Körner (Red.): Kulturreport/EUNIC Jahrbuch 2016: Globales Spiel – Sport, Kultur, Entwicklung und Außenpolitik, Göttingen 2016, S. 180-188.  

  • Unter Tage und auf dem Platz – Solidarität, in: Werner Müller (Hg.): Unter uns. Die Faszination des Steinkohlebergbaus in Deutschland, Bd. 2: Kultur und Leben, München 2016, S. 106-117.

  • Freizeitsport – Sport und Bewegung in der Freizeit: in: Renate Freericks/Dieter Brinkmann (Hg.): Handbuch Freizeitsoziologie, Wiesbaden 2015, S. 385-414 (mit Diana Wendland). 

  • Negotiating the Cold War? Perspectives in Memory Research on the UEFA, the early European Football Competitions and the European Nations Cups, in: Wolfram Pyta/Nils Havemann (Hg.): European Football and Collective Memory, Houndmills, Basingstoke 2015, S. 40-63.

Monographien und Gesamtpublikationsverzeichnis

Monographien und Gesamtpublikationsverzeichnis

Überblick zu den selbstständigen Publikationen (Webseite der RUB) 

 Gesamtpublikationsverzeichnis (Stand September 2015)  

Funktionen und Gutachtertätigkeiten in Fachorganisationen

Funktionen und Gutachtertätigkeiten in Fachorganisationen

Funktionen (Auswahl)

  • seit 2014: Vizepräsident von Quantum: Arbeitsgemeinschaft für Quantifizierung und Methoden in der historisch-sozialwissenschaftlichen Forschung e.V.
  • seit 2014: Book series (Palgrave Macmillan): Football Research in an Enlarged Europe” (editorial board) 
  • seit 2013: Mitglied des wiss. Beirats der UEFA (Stipendiatenprogramm)
  • seit 2013: Mitglied im Beirat des Stipendiatenprogramms der Friedrich-Ebert-Stiftung „Geschichte der sozialen Demokratie“
  • seit 2013: Mitglied des Wissenschaftlichen Direktoriums des Institut für Europäische Politik, Berlin
  • seit 2012: Cooperating Editor der Zeitschrift „Historical Social Research / Historische Sozialforschung“ (HSR)
  • seit 2012: Mitglied des Vorstands der Johannes Rau-Gesellschaft (Berlin)
  • seit 2010: Vorsitzender der Europa-Union Bochum
  • seit 2006: Mitglied im “Board of Trustees” (Kuratorium) der International Conference of Labour and Social History (ITH)
  • 2012-2015: Mitglied im Beirat des Projekts „Der Traum von Europa“ der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2012-2014: Mitglied im Beirat des Projekts „Grenzüberschreitende Koordination und Kooperation in interregionalen Organisationen am Beispiel interregionaler Gewerkschafts­räte“ der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2011-2014: Mitglied im Beirat des Projekts „Ludwig Rosenberg“ der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2011-2014: Mitglied im Beirat des Projekts „Viktor Agartz“ der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2010-2012: Mitglied im Beirat des Projekts „Europäischer Metallarbeiterbund“ der Hans-Böckler-Stiftung

Gutachtertätigkeit (Institutionen und Zeitschriften)

  • Vertrauensdozent FES
  • Vertrauensdozent HBS 
  • seit 2017: Gutachter für "Leipziger Sportwissenschaftlche Beiträge"
  • seit 2017: Gutachter für European Journal of Sport and Society (EJSS)
  • seit 2017: Gutachter für Space and Culture
  • seit 2017: Gutachter für Journal of Global Sport Management (JGSM)
  • seit 2017: Gutachter für den Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (DHV)
  • seit 2015: Gutachter für den Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) Österreich   
  • seit 2015: Gutachter für das National Science Centre Poland (Narodowe Centrum Nauki – NCN) 
  • seit 2015:  Gutachter für “International Review of Social History” (IRSH)
  • seit 2014: Gutachter für die Research Foundation Flanders (Fonds Wetenschappelijk Onderzoek – Vlaanderen, FWO)
  • seit 2014: Gutachter für den China Scholarship Council
  • seit 2014: Gutachter für die Research Foundation – Flanders (Fonds Wetenschappelijk Onderzoek – Vlaanderen, FWO)
  • seit 2013: Gutachter für Routledge, Manchester University Press und weitere brit. Verlage
  • seit 2013: Gutachter für die UEFA (Research Grant Programme / german version)
  • seit 2013: Gutachter für das International Journal of Sport Policy and Politics
  • seit 2013: Gutachter für die DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • seit 2011: Gutachter für den SNF (Schweizerischer Nationalfonds)
  • seit 2011: Gutachter für Sport & EU Review
  • seit 2010: Gutachter für das Europäische Parlament und die Europäische Kommission 
  • seit 2010: Gutachter für den Deutschen Akademischen Austauschdienst
  • seit 2007: Gutachtertätigkeit im Rahmen der Beantragung von Stipendien der Begabten-, Graduierten- und Promotionsförderung für unterschiedliche Stipendiengeber 
Gastprofessuren und Auszeichnungen

Gastprofessuren und Auszeichnungen

Gastprofessuren

  • September 2015 bis Januar 2016: Gastprofessur an der Shanghai University of Sport  
  • März 2015: Visiting Professor an der Beijing Sport University, Peking 
  • Februar bis Juni 2010: Visiting Professor an der Bogaziçi Üniversitesi (Bosphorus University), Istanbul (DAAD Dozentur)
  • September bis November 2008: Visiting Professor am European University Institute (EUI), Florenz
  • Februar bis März 2006: Senior Fellow am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Bonn
  • Oktober bis Dezember 2002: Fellow der Trans European Policy Studies Association (TEPSA), Brüssel
  • September 1999 bis August 2001 und September bis Dezember 2002: Externer wissen­schaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Politik (IEP), Berlin

Auszeichnungen

  • 2013: Lehrpreis der DSHS (Bereich Vorlesungen)
  • 2011: Ernennung zum Jean Monnet Professor (Europäische Kommission)
  • 2008: Reise-Stipendium der Thyssen-Stiftung
  • 1997/98: Zuerkennung eines Post-Graduate-Stipendiums der University of Cambridge (nicht angetreten)