Der Zertifikatsstudiengang DSHS Athletiktrainer auf einen Blick

Trainer geht in Mitten von Trainierenden
Die Weiterbildung zum Athletiktrainer bietet eine Reihe von Vorteilen.

Immer mehr Hochleistungs- und Breitensportler*innen vertrauen ihre körperliche Fitness dem*der Athletiktrainer*in an. Damit diese für ihre Tätigkeit optimal qualifiziert sind, bietet die Deutsche Sporthochschule Köln seit 10 Jahren den praxisorientierten Zertifikatsstudiengang DSHS Athletiktrainer an. Dem amerikanischen Modell des „Strength and Conditioning Coach" folgend, richtet er sich an alle, die im Bereich des Athletiktrainings tätig sind bzw. tätig werden wollen.

  1. Inhalte: Neben den medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der Anatomie, Physiologie und der Biomechanik liegt ein besonderer Fokus auf der Trainingswissenschaft sowie der Methodik der Testverfahren und Leistungsdiagnostiken. Auch fachübergreifende Felder der Sporternährung, der Psychologie sowie relevante Aspekte aus der Medizin, Orthopädie und Physiotherapie werden beleuchtet. Ein Praktikum, in dem erworbenes Wissen direkt angewendet und erprobt wird, rundet die Ausbildung ab.
     
  2. Dauer und Beginn: Die Veranstaltung erstreckt sich über sechs lange Wochenenden (Fr-So), von September bis Dezember 2021. Beginn ist der 03.09.2021, die Prüfung findet am 11. und 12. Dezember statt. Geplant ist derzeit eine Durchführung in Präsenz, abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie könnte die Veranstaltung jedoch auch im Blended-Learning-Format stattfinden, d.h. theoretische Inhalte werden online vermittelt und praktische unter den entsprechenden Auflagen vor Ort.
     
  3. Zulassungsvoraussetzungen: Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums oder der erforderlichen beruflichen Eignung oder einer abgeschlossenen Ausbildung in der Physiotherapie oder Krankengymnastik. Für DSHS-Studierende gibt es eine Besonderheit: Sie können bereits ohne kompletten Studienabschluss teilnehmen, können die abschließende Prüfung des DSHS Athletiktrainers jedoch erst nach Abschluss ihres Bachelorstudiums ablegen.
     
  4. Anmeldung: Der Anmeldeschluss ist am 06.08.2021.
     
  5. Studierende pro Jahrgang: Die Aufnahme ist auf 18 Teilnehmer*innen pro Jahrgang begrenzt.
     
  6. Kosten: 1.945 Euro Teilnahmegebühr. 1.909 Euro vergünstigte Teilnahmegebühr*. 1.715 Euro DSHS-Studierendengebühr. Alle Gebühren (Einschreibung, Prüfungen etc.) der Regelstudienzeit sind hierin bereits enthalten. An den Präsenzterminen ist das Mittagessen inklusive (Prüfungstermin ausgenommen).
     
  7. Bescheinigung: Zertifikat nach §62 (4) Hochschulgesetz NRW, 14 CP gemäß des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS).
     
  8. Berufsfelder: Betreuung von wettkampforientierten Sportler*innen als Mitglied eines Trainerstabs, weitere Tätigkeiten im Sport (Fitnessstudios, Sportclubs etc.), Lehrtätigkeiten in Aus-/Weiterbildungseinrichtungen.
     
  9. Dozent*innen: Studiengangsleiter ist Dr. Simon Gavanda. Er und sein interdisziplinäres Team bestehend aus Expert*innen der Bereiche Sport-, Trainings- und Ernährungswissenschaft, Leistungsdiagnostik, Prävention, Regeneration und Rehabilitation, Psychologie, Biochemie, Biologie und Medizin und bilden das Herzstück unseres Zertifikatsstudiengangs.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Bei Fragen stehen wir Ihnen zudem jederzeit gern unter oder +49 221 4982-2130 zur Verfügung.

* vergünstigste Gebühr erhalten (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder (einjährige Mitgliedschaft)


Weitere Meldungen