KölnerKinderUni

Tanzend auf der Laufmaschine, mit einer Banane in der Hand – das Immunsystem freut sich

Was haben tanzende Kinder, eine Draisine, gesundes Essen und Sport als Mini-Impfung miteinander zu tun? Richtig! All diese Themen waren Bestandteil der diesjährigen KinderUni, die zum ersten Mal nicht in der Hochschule sondern digital stattgefunden hat. Vier spannende Veranstaltungen standen in der Zeit vom 7. bis zum 10. Juni auf dem Programm und rund 100 Kinder haben teilgenommen.

Warum es Körper und Geist gut tut sportlich aktiv zu sein, darüber hat Professor Ingo Froböse berichtet. Den jungen Nachwuchsforscher*innen im Alter von 8 bis 14 Jahren wurde das Immunsystem erklärt, was im Körper passiert, wenn wir Sport treiben und warum es wichtig ist vor allem draußen aktiv zu sein. „Bewegung ist ein wichtiger Motor für unsere Gesundheit, eine Mini-Impfung“, erzählte der Wissenschaftler den neugierigen KinderUni-Teilnehmer*innen. Einem Fotovortrag mit zahlreichen beeindruckenden Bildern konnten die Kids bei Dr. Frank Hülsemann lauschen. Er hat sein „Experiment“ vorgestellt, in dem er mit einer Draisine, einer hölzernen Laufmaschine, von Mannheim nach Paris gefahren ist. Warum er das gemacht hat? „Laut Dokumenten soll die erste Radreise überhaupt 1819 stattgefunden haben. Karl Drais hat seine neue Erfindung, die Draisine, von Mannheim nach Paris befördern lassen. Ich habe mir eine Draisine nachgebaut und bin die Strecke abgefahren – um zu überprüfen, ob die Überlieferungen aus den Geschichtsbüchern tatsächlich stimmen können“, erklärt Frank seinen Zuhörer*innen. Löcher in den Bauch fragen war bei Professorin Christine Joisten angesagt. Das Thema: Iss Dich fit. Was ist gesundes Essen, was ungesundes? Warum macht Essen träge? Was sagt uns die Ernährungspyramide? Warum sind Bananen eine gute Sportmahlzeit? Spätestens bei der virtuellen Schokoladenreise lief allen das Wasser im Mund zusammen. „Die echte Schokoladenreise machen wir dann im nächsten Jahr, wenn ihr wieder zu uns an die Sporthochschule kommen könnt“, versprach die Wissenschaftlerin. Im letzten der vier Angebote war Bewegung angesagt. Vortänzer Mr. Griddle hat zu lustigen Posen aufgefordert, die die Kinder vor ihren Bildschirmen nachgemacht haben. Mr. Griddle ist Teil einer App für das Smartphone, die für die Tanzvermittlung entwickelt wurde. „Der Posengenerator soll eure Kreativität anregen, euch zu Posen animieren, auf die ihr sonst vielleicht nicht gekommen wärt", erklärte KinderUni-Dozentin Maren Zühlke, die gemeinsam mit den Kindern viele verrückte Positionen ausprobiert hat.

Es sind noch Fragen unbeantwortet? Ihr möchtet wissen, ob Frank in Paris angekommen ist oder was eine Schokoladenreise ist? Dann seid beim nächsten Mal dabei! Wir freuen uns auf Euch. 

Rückblick 2021

Schön, dass ihr bei unserer KinderUni 2021 mitgemacht habt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

  • weitere Rückblicke findet ihr auf dieser Seite unten

Rückblick 2019

mehr

Rückblick 2018

mehr

Rückblick 2017

mehr