Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Internetseite https://www.dshs-koeln.de/ (nachfolgend bezeichnet als „Internetseite“) wird von der Deutschen Sporthochschule Köln (nachfolgend bezeichnet als „Deutsche Sporthochschule“ oder „Wir“) bereitgestellt. Bei jeder Nutzung dieser Internetseite werden automatisch Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Die Deutsche Sporthochschule beachtet hierbei die gesetzlichen Vorgaben der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend bezeichnet als „DS-GVO“) sowie – soweit mit der DS-GVO vereinbar – der nationalen Datenschutzgesetze, wie insbesondere des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen. Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Sie daher darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten erhoben werden, wenn Sie diese Internetseite nutzen und wie wir mit diesen Daten umgehen werden. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter diesem Link abrufen.

Weiterhin hat die Deutsche Sporthochschule für die Sicherheit Ihrer Daten organisatorische und technische Maßnahmen getroffen, um den Schutz Ihrer persönlichen Daten vor missbräuchlichen Zugriffen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen überprüfen wir regelmäßig und passen sie, soweit erforderlich, dem technologischen Fortschritt an. 

1.         Verantwortliche Stelle / Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Deutsche Sporthochschule Köln

Am Sportpark Müngersdorf 6

50933 Köln

Deutschland

Tel.: +49 221 49820

E-Mail: infopointnospam-­dshs-koeln.de

Internetseite: www.dshs-koeln.de 

2.         Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen kann wie folgt kontaktiert werden:

Deutsche Sporthochschule Köln

Der Datenschutzbeauftragte

Am Sportpark Müngersdorf 6

50933 Köln

Deutschland

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne jederzeit auch per E-Mail an uns unter der Adresse datenschutznospam-­dshs-koeln.de wenden. 

3.         Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind gem. Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt insbesondere mittels Zuordnung zu bestimmten Angaben identifiziert werden kann. Zu solchen Angaben zählen beispielsweise Name, Wohn- bzw. Postadresse, Telefonnummer, ggf. auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Internetseite zu nutzen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Internetseite. 

4.         Ihre Rechte als Nutzer

Aufgrund der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

-       Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO,

-       Recht auf Berichtigung Ihrer Daten nach Art. 16 DS-GVO oder Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DS-GVO,

-       Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO,

-       Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO. 

Soweit Sie der Ansicht sind, dass Ihre vorstehend aufgeführten Rechte im Sinne des geltenden Datenschutzrechts verletzt sind, haben Sie zudem nach Art. 77 DS-GVO das Recht sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu können Sie sich an 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf,
Telefon: +49 211 38424 – 0
E-Mail unter poststellenospam-­ldi.nrw.de 

wenden. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.ldi.nrw.de.

Widerspruchrecht:
Werden Ihre Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe verarbeitet, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Deutschen Sporthochschule übertragen wurde, können Sie dieser Verarbeitung jederzeit unter der oben genannten Adresse nach Art. 21 DS-GVO widersprechen, sofern sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen. Die Datenverarbeitung wird dann beendet, es sei denn, die Deutsche Sporthochschule kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

5.         Art und Umfang der erhobenen Daten

5.1      Automatisch erhobene Daten

Beim Besuch unserer Internetseite erheben wir aus technischen Gründen automatisch Daten, die von Ihrem Browser an unsere Server übermittelt werden. Dies geschieht ohne Ihr Zutun und betrifft die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Internetseite anzeigen und die Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können:

 ·        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·        Verwendetes Betriebssystem

·        Menge der übertragenen Daten

·        Die URL der Internetseite, die Sie vor unserer Internetseite besucht haben

·        Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,

·        Typ, Sprache und Version des verwendeten Browsers

·        die IP-Adresse

Diese Daten werden für die Dauer von sieben Tagen gespeichert und dann gelöscht, sofern die weitere Speicherung der Daten nicht auf Grundlage einer gesetzlichen Regelung zulässig und geboten ist (z.B. im Rahmen der zivil- oder strafrechtlichen Verfolgung eines Angreifers).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO i.V.m. § 3 Abs. 1 und 3 HG NRW

5.2      Cookies

Auf unserer Internetseite verwenden wir sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche über Ihren Internetbrowser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch die der Stelle, welche den Cookie gesetzt hat (vorliegend also die Deutsche Sporthochschule), bestimmte Informationen zufließen.  Wenn eine Internetseite erneut besucht wird, übermittelt Ihr Browser die gespeicherten Cookie-Informationen an die Seite zurück. Dadurch können individuelle, angepasste Informationen angezeigt werden oder Services für Nutzer bereitgestellt werden. Hierdurch kann das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver gestaltet werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. 

Diese Internetseite nutzt transiente Cookies.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Internetseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e)  DS-GVO i.V.m. § 3 Abs. 1 und 3 HG NRW. 

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen oder bereits gesetzte Cookies löschen. Wenn Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktivieren oder gesetzte Cookies löschen, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar. 

5.3      Nutzerseitig eingetragene Daten

Sie haben über die Internetseite weiterhin die Möglichkeit der Deutschen Sporthochschule personenbezogene Daten für die nachfolgend aufgeführten Zwecke zu übermitteln. 

5.3.1      Kontaktaufnahme mit der Deutschen Sporthochschule per E-Mail

Unsere Internetseite bietet Ihnen die Möglichkeit der schnellen und unkomplizierten elektronischen Kontaktaufnahme per E-Mail. Hierzu stehen unter „Kontakt" mehrere E-Mail-Adressen zu Auswahl, an die Sie Ihr entsprechendes Anliegen richten können. Dies dient einerseits dazu, unseren gesetzlichen Pflichten bestmöglich nachzukommen und andererseits, um Ihre Fragen rund um unser Angebot und unsere Hochschule beantworten zu können. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, willigen Sie freiwillig in die Speicherung der von Ihnen auf diesem Weg übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Speicherung und weitere Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a)  DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann unverzüglich gelöscht, soweit die weitere Speicherung nicht auf Grundlage einer gesetzlichen Vorschrift gestattet und geboten ist. Durch den Widerruf der Einwilligungserklärung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligungserklärung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt. Ohne einen Widerruf Ihrerseits werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss der Bearbeitung Ihres Anliegens oder Ihrer Frage vollständig gelöscht. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Da diese Form der Übermittlung Ihrer Daten an uns freiwillig geschieht, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie – mit Blick auf die grundsätzlich im elektronischen Verkehr gebotene sparsame Preisgabe Ihrer Daten – nur solche Daten übermitteln sollten, die für Ihr Anliegen relevant sind. Zudem weisen wir darauf hin, dass die Kontaktaufnahme per E-Mail unverschlüsselt erfolgt, die in der E-Mail angegebenen Informationen also von unbekannten Dritten mitgelesen werden könnten.  

5.3.2      Übermittlung von Bewerbungsunterlagen

Sie haben weiterhin die Möglichkeit sich für die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit, zur Aufnahme eines Studiums oder – sofern Sie bereits an der Deutschen Sporthochschule studieren – zur Absolvierung eines Auslandsaufenthalts an einer anderen Bildungseinrichtung bei der Deutschen Sporthochschule zu bewerben. In diesem Rahmen anfallende Bewerberdaten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erhoben und verarbeitet. Bezüglich der Bewerbung zur Aufnahme eines Studiums bzw. der Bewerbung für einen Auslandsaufenthalt beachten Sie bitte die weitergehenden Datenschutzhinweise bei dem jeweiligen verschlüsselten Anmeldeformular LSF bzw. OMA. Bei Bewerbungen zur Ausübung einer beruflichen Tätigkeit kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten  auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege per E-Mail an uns übermittelt werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b)  DS-GVO. Im Falle der Bewerbung per E-Mail weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Kommunikation nicht verschlüsselt ist und die von Ihnen übermittelten Daten daher von unbekannten Dritten mitgelesen werden könnten. Wir empfehlen daher stets die Bewerbungsunterlagen nicht per E-Mail, sondern auf postalischem Weg an uns zu übermitteln. 

Schließt die Deutsche Sporthochschule einen Beschäftigungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Kommt es hingegen nicht zum Abschluss eines Beschäftigungsvertrages mit dem Bewerber, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern die weitere Speicherung der Daten nicht auf Grundlage einer gesetzlichen Regelung geboten ist.

5.3.3      Veranstaltungen

Die Deutsche Sporthochschule bietet in regelmäßigen Abständen verschiedene Veranstaltungen (bspw. Informationstage, Workshops, Fachtagungen, Kongresse) u. a. auf dem Campus an. Diese werden über die Internetseite angekündigt. Um an solchen Veranstaltungen teilnehmen zu können, müssen Sie sich aus organisatorischen Gründen über die dafür zur Verfügung gestellten Online-Anmeldeformulare auf unserer Internetseite anmelden. Hierzu ist es erforderlich, dass Sie bestimmte Angaben zu Ihrer Person sowie über Kontaktmöglichkeiten machen (bspw. Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum). Diese Daten werden von uns ausschließlich zu den, näher im Rahmen der konkreten Veranstaltungsbeschreibung erläuterten, Zwecken erhoben und gespeichert. Sofern die Deutsche Sporthochschule bei Veranstaltungen mit anderen Partnern zusammenarbeitet, kann es vorkommen, dass wir ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben. Hierüber klären wir Sie gegebenenfalls im Rahmen der Datenerhebung auf. Beachten Sie daher bitte die weiteren Datenschutzhinweise bezüglich des genauen Zwecks, der Rechtsgrundlage, der Art und Weise, des Umfangs, der etwaigen Übermittlung sowie der Dauer der Verarbeitung dieser Daten. Diese Informationen teilen wir Ihnen in einer gesonderten Erklärung, die Ihnen im Zusammenhang mit den Veranstaltungshinweisen angezeigt wird, mit.  

5.3.4      Newsletter

Die Deutsche Sporthochschule bietet Ihnen die Möglichkeit, sich für den Erhalt eines oder mehrerer kostenloser Newsletter anzumelden. Im Rahmen dieser Newsletter informieren wir u.a. über:

·        Aktuelles aus den Bereichen Zugangsvoraussetzungen oder Bewerbung

·        wichtige Termine und Fristen

·        aktuelle Verfahrensergebnisse ("NC-Werte")

·        Informations- und Beratungsangebote

·        Berichte von Absolventinnen und Absolventen der SpoHo

·        Abgeschlossene und aktuelle Forschungsvorhaben

·        Probandensuche für Forschungsvorhaben

Damit wir Ihnen diese Informationen zusenden können, müssen Sie sich im Rahmen des sog. Double-opt-in-Verfahren für den Newsletter anmelden. Hierzu müssen Sie das Online-Anmeldeformular des jeweiligen Newsletters ausfüllen, anschließend die Checkbox „Ich möchte mich beim Newsletter anmelden“ anklicken und schließlich die Schaltfläche „Absenden“ klicken. Ihnen wird daraufhin eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Um den Erhalt des Newsletters zu bestätigen ist es erforderlich, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können.

Um den Newsletter erhalten zu können, benötigen wir zwingend allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können, sofern Sie dies wünschen. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder über das jeweilige Abmeldeformular welches im Anmeldeformular des jeweiligen Newsletters verlinkt ist erklären. Ihre im Zusammenhang mit dem Newsletter bei der Deutschen Sporthochschule gespeicherten personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse werden dann unverzüglich gelöscht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir nach Versand des Newsletters das Nutzerverhalten statistisch auswerten, also erfassen, welche in dem Newsletter vorhandenen Links angeklickt wurden. Dies dient der Verbesserung unseres Newsletterangebots. Die Auswertung erfolgt ohne Speicherung Ihrer IP-Adresse und ohne Bezug zu Ihrer E-Mail-Adresse, ist also nicht personenbezogen.

6.         Weitergabe von Daten

Damit Sie sämtliche Funktionen unserer Internetseite nutzen können, sind wir gelegentlich auf Dienstleistungen vertraglich verbundener Fremdunternehmen und externer Dienstleister angewiesen. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. 

7.         Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Internetseite erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter 5.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube bzw. Google (YouTube gehört zum Google-Konzern) eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Internetseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der dortigen Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.