Bronze für SpoHo-Studentin Madeline Folgmann in Teipeh

Bei der 29. Universiade, den Weltspielen der Studierenden, holte Taekwondo-Kämpferin Madeline Folgmann am Freitagabend die Bronzemedaille.  

Mit Julia Ronken und Madeline Folgmann wurden gleich zwei Studentinnen der Sporthochschule für die Sommeruniversiade in Taipeh nominiert. Julia Ronken startete bereits am Montag mit der Taekwondo-Studierendennationalomannschaft in die ersten Vollkontaktwettkämpfe. Madeline Folgmann stieg dagegen erst am Freitag in den Wettkampf ein, bei dem sie sich in den Einzelkämpfen der Gewichtsklasse 49-53 kg den dritten Platz sichern konnte.

Die Universiade ist nach den Olympischen Spielen mit knapp 13.000 Teilnehmern aus über 170 Nationen die weltweit größte Multisportveranstaltung. Die diesjährigen Spiele begannen am 19. und laufen noch bis zum 30. August.