Dr. Carina Kreitz erhält Karl-Feige-Preis

Der Karl-Feige-Preis der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp), der alle zwei Jahre für hervorragende Dissertationen vergeben wird, geht 2017 an die Deutsche Sporthochschule Köln.

Carina Kreitz vom Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik erhielt die renommierte Auszeichnung am Freitag in Bern im Rahmen der jährlichen Tagung der asp für ihre Dissertation mit dem Titel „Watching without seeing – Determinants and mechanisms of inattentional blindness“.