Finale!

Der Zweitliga-Meister ist auch nach der Saison auf Erfolgskurs. Mit drei klaren 2:0-Siegen gegen die Fachhochschule Brühl (25:9, 25:9) sowie die Universitäten Bochum (25:14, 25:8) und Mainz (25:13, 25:16) qualifizierten sich die Volleyballerinnen der Deutschen Sporthochschule Köln souverän für die Finalrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaften.

Das von IVKS-Volleyballdozent Dr. Jimmy Czimek gecoachte Team besteht überwiegend aus Spielerinnen des hochschuleigenen Zweitligateams DSHS SnowTrex Köln sowie deren zweiter Mannschaft vom FCJ Köln. Nun tritt die Mannschaft in der Endrunde am 17./18. Juni  in Gießen gegen die sieben anderen besten Hochschulteams Deutschlands an. Dort wollen die Abonnementmeisterinnen, die bereits 2012, 2013, 2015 und 2016 den deutschen Titel holen konnten, den Siegerpokal verteidigen. Ein Sieg würde gleichzeitig die Teilnahme an den EUSA-Games in Coimbra/Portugal im Sommer 2018 bedeuten.

Für das DSHS-Volleyballteam spielten: Julia van den Berghen, Carina Emsermann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Anna-Lena Krüger, Tessa Möller, Melanie Preußer, Karo Reich, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand, Anika Wucherer