Hochschulinterne Forschungsförderung 2022 vergeben

Die Universitätskommission Forschung hat über die hochschulinterne Forschungsförderung entschieden. In der diesjährigen Förderrunde konnten insgesamt 15 Projekte in vier Förderlinien bewilligt werden.

Förderlinie 1: Forschungsförderung für den jungen wissenschaftlichen Nachwuchs

  • André Nicklas: Inhibition oder Parametrisierung – Welcher Mechanismus liegt dem Quiet Eye-Performance-Effekt zugrunde?
  • Lukas Goos: Kleine Otter: Kinder und Sport. Eine qualitative Untersuchung von Expert:inneninterviews bezüglich der Vermittlungsspezifika von Sportarten an Kinder unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse aus Neurobiologie, Pädagogik, Physiologie und Psychologie
  • Sarah Otten: Therapeutisches Yoga für onkologisch erkrankte Kinder und Jugendliche nach medizinischer Krebstherapie
  • Stefan Ackermann: Der Einfluss des Tauchreflexes auf die kardiale vagale und sympathische Aktivität
  • Fabian Möller: Effekte hyperbarer Hyperoxie im Flossenschwimmen unter Wasser auf die physische und kognitive Leistungsfähigkeit
  • Maximilian Schmaußer: The neuronal basis of rTMS induced effects on heart rate variability
  • Lukas Masur: Das Alterspigment in der humanen Skelettmuskelzelle: Der Einfluss eines systematisch angewendeten Krafttrainings auf die quantitative Akkumulation von Lipofuscin
  • Marc Garnica: Sequence mining and visual analytics to support tactical analysis in team sports through Process Mining

Förderlinie 2: Förderung von Projekt- und Anschubfinanzierungen für PostDocs

  • Dr. Uirassu Borges: Aggression im Sport: Der Einfluss von neutraler Bewegung auf Aggression, Testosteron, Cortisol und kardiale vagale Aktivität
  • Dr. Florian Javelle: – MetImp – Can the methylation status of serotonin neurotransmission genes promoters and polymorphic regions (5-HTTLPR, STin2, and MAO-A) explain physical exercise-induced changes in impulsivity levels?
  • Dr. Vanessa Oschwald, Sensomotoriktraining während der kinderonkologischen Akuttherapie – Machbarkeit und erste Effekte
  • Dr. Jonas Zacher: Different Exercise Interventions in the Treatment of Atrial Fibrillation – a prospective, randomized controlled trial

Förderlinie 4: Forschungsförderung von PostDocs

  • Dr. Johannes Funken: Muskulo-skelettale Belastung im leichtathletischen Kurvensprint - Berücksichtigung seitenspezifischer Unterschiede zur Leistungsoptimierung und Verletzungsprävention
  • Dr. Florian Javelle: – HealthFit – The effects of high-intensity interval training versus supervised and homebased active controls on depressive symptoms and concurrent inflammatorymediated changes of the kynurenine pathway in patients diagnosed with Major Depressive Disorder

Förderlinie 6: „Fachdidaktik Sport/Schulsport“ zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Promotions- oder PostDoc-Phase; Entscheidung durch die UK Studium und Lehre)

  • Konstantin Rehlinghaus: Digitale Bildung im Erziehenden Sportunterricht – Anspruch und Wirklichkeit einer aktuellen fächerübergreifenden Aufgabe

Alle Informationen zu den Förderlinien und Ausschreibungen finden Sie auf diesen Internetseiten.