Kita auf dem SpoHo-Campus eröffnet

Wo früher am Ende des SpoHo-Campus Richtung Aachener Straße eine meist geschlossene Kneipe war, herrscht ab heute wieder Leben: Die Kinder der neuen Kita „Purzelbaum“ und ihre drei Betreuerinnen sind in ihre neue Kita eingezogen und erfüllen diese Ecke des Campus wieder mit Leben.

Nach Baustart vor knapp einem Jahr wurde der Kita-Neubau heute offiziell  von Vertretern des Studierendenwerks und der Deutschen Sporthochschule Köln eröffnet. Das dort ehemals ansässige Café wurde rundumsaniert und durch zwei runde Anbauten flächenmäßig erweitert. Innen gibt es jetzt viel Platz zum Spielen und Toben, aber auch zwei Ruheräume. Diese werden die Kinder mit Sicherheit auch ab und zu in Anspruch nehmen, denn die Kita mit bewegungsorientierten Schwerpunkt verfügt zusätzlich zu ihrem großzügigen, hellen Innenraum über ein ca. 600qm großes Außengelände mit Kletterturm, Hügellandschaft und Sandspielfläche. Die Lage auf dem Gelände der Sporthochschule und die Nähe zum Stadtwald ermöglichen es zudem, das Gelände der Kita zeitweise für Ausflüge zu verlassen, um beispielsweise die Hallen der Sporthochschule zu nutzen. „Die neue Kita ist eine Bereicherung für unsere familienfreundliche Hochschule“, kommentiert Kanzlerin Angelika Claßen die Eröffnung.

Zirka sieben Prozent der Kölner Studierenden sind Eltern. Auch um ihnen ein möglichst komfortables Studium mit Kind zu ermöglichen, ist eine Kita auf dem Universitätscampus etwas ganz Besonderes.