Rund um Köln mit Herz 2017

Am kommenden Sonntag fällt zum 101. Mal der Startschuss zum Radklassiker Rund um Köln. Seit 2013 als Benefizveranstaltung Bestandteil des Radrennens: "Rund um Köln mit Herz". 

Aus der Aktion "Zurück ins Leben" (Initiator: Jürgen Fuß) entstand vor wenigen Jahren die Idee “Rund um Köln mit Herz” - eine Benefiz-Veranstaltung im Rahmen des Radrennens „Rund um Köln“. Artur Tabat, seit über 40 Jahren der Organisator von Rund um Köln übernahm die Schirmherrschaft der Benefiz-Aktion. Am 12. Mai 2013 startete eine Gruppe von Herzkreislaufpatienten und Paten auf eine angepasste Radstrecke im Rahmen der Jedermann-Veranstaltung. Prof. Dr. Konrad Brockmeier, Direktor der Kinderkardiologie der Uniklinik Köln und selbst ambitionierter Radfahrer, übernahm zusammen mit der Deutschen Sporthochschule Köln die Vorbereitung der Benefiz-Fahrt.   

Und auch am kommenden Sonntag, 11. Juni (Start im Rheinauhafen) geht "Rund um Köln mit Herz" wieder an den Start. Im Rahmen der letzten Pressekonferenz vor der 101. Auflage des Radklassikers wurde auf der "Albert Richter Bahn" das DSHS-Team "Rund um Köln mit Herz" vorgestellt. Neben Dozierenden und MitarbeiterInnen aus Verwaltung und Technik bilden acht Sportstudierende, darunter Anna Crumbach und Arne Mindthoff (siehe Foto) aus unterschiedlichen Studiengängen den Kern der Mannschaft.