Challenge: "Baustelle der Zukunft"

Der Ablauf auf einer Baustelle ist meist nur so gut, wie die Planung, die ihr vorausgeht. Transparenz und eine gute Kommunikation während des Baus haben einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg des Projekts. So manches Fiasko der neuzeitlichen Baugeschichte könnte erspart bleiben, wenn unsere Baustellen künftig vor allem eins werden: digitalisierter, vernetzter und smarter.  Dafür sucht das "project cologne" zusammen mit Viega und Microsoft innovative Idee. Beim Kick-Off-Event erfährst du mehr über die Challenge.

Dem „digitalen“ Bauen gehört die Zukunft. Daran zweifelt vermutlich niemand mehr. Doch laut einer PwC-Studie sagen rund 80 Prozent der deutschen Bauunternehmen: „Uns fehlen solide Fähigkeiten und Methoden zum digitalen Planen und Bauen.“ Zeit das zu ändern! Das "project cologne" sucht innovative Ideen für Werkzeuge, bessere Prozesse und digitale Fähigkeiten für die "Baustelle der Zukunft“. Ob durch den Einsatz von Cloud & KI-Technologien, Big Data Analysen, Supply-Chain-Kontrolle in Echtzeit bis hin zu digitalen Kollaborationslösungen und holografischen Planungstools – am Ende geht es darum, die Planung, Steuerung und Durchführung am Bau transparenter, smarter und vor allem nachhaltiger zu gestalten.

Vorkenntnisse sind für die Teilnahme an der Challenge nicht zwingend erforderlich.