Erasmus+ Sport – Fördermöglichkeit für europäische Kooperationsprojekte

Mit dem EU-Förderprogramm Erasmus+ Sport steht die Förderung von europäischen Kooperationsprojekten im Fokus. Neben einer Vorstellung des Förderprogramms werden die verschiedenen Schritte der Antragstellung erläutert und Charakteristika erfolgreicher Anträge diskutiert.

Zudem wird Prof. Dr. Bettina Rulofs als erfolgreiche Antragstellerin einen Einblick in die Herausforderungen der Antragstellung bei einem koordinierten Erasmus+ Projekt geben. Die Veranstaltung ist als Vorbereitung für die nächste Ausschreibungsrunde mit Einreichungsfrist im Frühjahr 2023 angelegt.

Zielgruppe: PostDocs, fortgeschrittene Promovierende
Referentinnen: Dr. Claudia Combrink und Dr. Dinah Nockemann

26.01.2023, 11-12:30 Uhr, Senatssaal

Bitte melden Sie sich über an. Diese Veranstaltung kann im Rahmen des Promotionsstudiums angerechnet werden.